10 Mac-Apps für 39 US-Dollar: Stelle dir dein Bundle selbst zusammen

Marcel Am 19.08.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:01 Minuten

y166w

Bei den Jungs von Mac.Creatable is recht aktuell mal wieder ein interessantes App-Bundle für den Mac gestartet, bei dem es runde zehn Apps für 39 US-Dollar (etwa 30 Euro) abzugreifen gibt. Die Besonderheit dabei: Das Bundle besteht nicht aus fest definierten Apps, sondern ihr selbst könnt euch euer Bundle selbst zusammen stellen und euch aus einer Auswahl von 30 Apps eure zehn gewünschten Apps auswählen. Bei dem Preis lohnt es sich natürlich nur, wenn ihr sowieso eine oder zwei der zur Auswahl stehenden Apps ins Auge gefasst habt, wobei es mit Ember, Intensitfy Pro und Focus 2 Pro drei recht interessante und gelungene Apps zur Auswahl gibt – meine drei persönlichen Highlights des „Pick your bundle“-Bundles.

Zum „Pick your Bundle“-Bundle von Mac.Creatable

Folgende der dreißig Apps findet ihr in der Auswahl der Mac-Apps vor:

  • Ember: Digitales Sammelalbum für Screenshots, Apps, Fotos, Notizen und dergleichen.
  • MacKeeper Lite: All-in-One-Tool, welches euren Mac aufräumen und absichern möchte.
  • Intensify Pro: Sehr gelungenes Tool zur einfachen und schnellen Bearbeitung von Bildern. Habe ich hier schonmal vorgestellt.
  • PulpMotion: Erstellt Animationen aus Bildern und Videos.
  • Sketches for Pages: Rund 50 Scrapbooking-Vorlagen für Pages.
  • Vitamin-R: App zum Zeitmanagement und produktiveren Arbeiten auf dem Mac.
  • Duplicate Annhiliator: Erkennt und beseitigt Duplikate in eurer iPhoto-Bibliothek.
  • App Tamer: Überwacht Anwendungen und Prozesse auf eurem Mac.
  • Focus 2 Pro: Recht gelungene Bildbearbeitung „für Zwischendurch“, vor allem um Bildern mit Unschärfe etwas mehr Tiefe zu verleihen. Hier findet ihr mein Review.
  • iDive: Sammelstelle und Verwaltung eurer gespeicherten Videos im Stile von iPhoto.
  • Subtitle Studio: Ihr erstellt Untertitel für Videos auf eurem Mac? Dann solltet ihr einmal einen Blick auf die App werfen.
  • Silverlock: Passwortmanager und digitale Geldbörse.
  • Motion Composer: Erstellt HTML5-Animationen.
  • MacJournal: Digitales Tagebuch für euren Mac.
  • Erato: Minimalistischer Zen-Texteditor mit Markdown-Support.
  • Deskovery II: Fenstermanagement für OS X mit zahlreichen Funktionen.
  • Eon: Time Tracking für Selbstständige und Freiberufler.
  • Amberlight: Erzeugt abstrakte Bilder, zum Beispiel für den Hintergrund eures Desktops oder ähnliches.
  • Default Folder X: Fügt dem „Öffnen“- und „Speichern“-Dialog von OS X eine zusätzliche Leiste mit favorisierten Ordnern hinzu.
  • Picjumbo: Sucht und findet Stock-Fotos.
  • MacGourmet Deluxe: Recht umfangreicher Rezepte-Manager für euren Mac.
  • Movie Sherlock: Lädt Videos von YouTube herunter und wandelt diese in zahlreiche Formate um.
  • Back in Focus: Macht leicht unscharfe Fotos wieder scharf.
  • Noise Machine: Bietet unterschiedliche Hintergrundgeräusche zum produktiveren Arbeiten.
  • History Hound: Durchsucht eure Browser-History und unterstützt dabei nahezu sämtliche Browser für den Mac.
  • Jettison: Systemtool, wirft sämtliche Laufwerke aus bevor sich der Mac in den Schlafmodus versetzt.
  • MailHub: Plugin für die Mail.app, welches ein besseres E-Mail-Management mit Suche, Filtern und dergleichen ermöglichen möchte.
  • WriteKit: Einfacher und minimalistischer Texteditor.
  • VideoPier: Öffnet eine ganze Reihe an Videoformaten und spielt diese ab, vor allem von Camcordern.
  • Subtle Patterns: Schnell und einfach neue Muster zu Photoshop hinzufügen.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 24,99
  • Auf Amazon kaufen*