1Password 6.5 für den Mac unter­stützt TouchID und die Touch Bar

Am 12.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

1password-macos-touchid

Die Macher hinter dem Passwort-Manager 1Password haben sich in den letzten Monaten nicht unbedingt mit Ruhm bekle­ckert, was den preis­lichen Aspekt anbelangt. Erst die Zusam­men­legung der Mac- und Windows-Lizenz mitsamt Preis­er­höhung, dann die Einführung des Einzel­nutzer-Abos und zeitliche Verspätung der Stand-Alone-Version der neuen Windows-Version. Was man den Entwicklern aber zu Gute halten muss: 1Password gehört nicht nur zu den aktuell besten Passwort-Managern auf dem Markt, sondern auch neue System-Features werden durch die Bank immer recht flott integriert. So auch bei dem TouchID-Finger­ab­druck­sensor und der Touch Bar der neuen MacBook Pros. 

1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: 64,99 €

Denn mit der jüngst veröf­fent­lichten Version 6.5 zeigt sich 1Password auch auf den MacBook Pros von seiner besten Seite. Natürlich könnt ihr euren Passwort-Tresor nun mittels Finger­ab­druck entsperren, außerdem blendet 1Password je nach Kontext wechselnde Aktions­buttons auf der Touch Bar ein – unter anderen könnt ihr zum Beispiel flott zwischen unter­schied­lichen Passwort-Tresoren wechseln oder euch einfach sichere Passwörter generieren lassen. Die TouchBar muss sich zwar in der Praxis erst noch beweisen, das ganze sieht hier aber sehr gut durch­dacht aus und hat sicherlich potential, auch wenn man 1Password wohl die meiste Zeit als Browser-Erwei­te­rungen nutzen dürfte. 

touch-bar

Leider zeigte man in der Vorschau lediglich die Integration von TouchID in die Haupt-Anwendung von 1Password – wie es mit einer Unter­stützung für 1Password Mini oder auch den Browser-Erwei­te­rungen aussieht, wird man wohl erst mit den ersten Auslie­fe­rungen der neuen MacBook Pros erfahren. ;) Des Weiteren finden sich in der Version 6.5 unter der Haube rund 100 Änderungen, Optimie­rungen und Bugfixes, wobei AgileBits auf gezielte Nennungen der Punkte verzichtet. Jeden­falls wurde unter anderem die Erstein­richtung von 1Password komplett überar­beitet und die Suche innerhalb Passwort-Tresoren mithilfe der Alfred-App optimiert.