1Password für iOS 8: Dritt-Apps können bald direkt auf gespeicherte Passwörter zugreifen

Marcel Am 31.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:27 Minuten

1Password

An 1Password scheiden sich häufiger mal die Geister: Während die einen – darunter auch ich – auf die angebotenen Apps schwören, setzen andere bevorzugt auf kostenlose oder günstigere Alternativen wie zum Beispiel Enpass oder KeePass. Ja, 1Password hat seinen Preis, alleine für die Apps für OS X und iOS werden schon rund 61 Euro fällig – dafür aber bekommt man neben nahezu perfekt funktionierenden Apps auch eine stete Weiterentwicklung und Anpassungen an neue Systemversionen. So zum Beispiel bezüglich des im Herbst aufschlagenden iOS 8, welches bekanntlich dank der neuen Extensions-API die Möglichkeit für Dritt-Apps mit sich bringt, Daten direkt über das globale Teilen-Menü von iOS 8 an andere Apps weiterzuleiten oder aufzurufen, ohne dabei die ursprüngliche App verlassen zu müssen. AgileBits, die Macher hinter 1Password, haben nun ein kleines Video veröffentlicht, in dem die Geschichte anhand eines eigenen Beispiels genauer aufgezeigt wird und welches natürlich als Promotion für ein mit iOS 8 kommendes Update herhalten soll.

So wird es in Zukunft also möglich sein, dass Apps von Drittentwickler direkt über das iOS-Menü auf Login-Daten aus eurem 1Password-Container zugreifen zu können, ohne dass man die entsprechende App verlassen muss. So bräuchtet ihr nur noch die Facebook-App öffnen, den 1Password-Menüpunkt im Menü von iOS zu betätigen und schon werden die entsprechenden Daten zwecks Login in die Eingabemaske eingegeben. Authentifiziert wird sich dabei mittels TouchID, welches mit iOS 8 ebenfalls für Drittentwickler geöffnet wird. Sehr geile Sache – derartige Bequemlichkeitsfunktionen (und davon gibt es innerhalb 1Password eine ganze Menge) sind der Hauptgrund, wieso ich persönlich auf 1Password setze. Allerdings hat das Feature auch einen kleinen Haken: Damit das ganze funktioniert, müssen Entwickler von Drittapps selbst tätig werden und einen kleinen Code in ihren Apps implementieren – diese Codefragmente haben AgileBits auf GitHub veröffentlicht. Damit fällt Safari als App sicherlich für die 1Password-Nutzung aus, dennoch hoffe ich, dass möglichst viele Entwickler auf die 1Password-API zurückgreifen werden.

1Password
1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos+

Quelle AgileBits

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 64GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 675,00, gebraucht schon ab EUR 444,00
  • Auf Amazon kaufen*