8 Queens of Death: 64 Felder, 8 Damen, kein Schlagen

Marcel Am 24.07.2010 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:58 Minuten

8 Queens of Death

Ein kleines Spielchen für Zwischendurch – oder eher für alle Schach- und/oder Denkfanatiker: 8 Queens of Death. Ein kleines Flash-Spielchen, bei dem ihr auf einem normalen Schachbrett mit 64 Feldern acht Damen so positionieren müsst, dass diese sich nicht gegenseitig schlagen können. Klingt im ersten Moment einfach, benötigt aber viele Graue Zellen, denn bekanntlich können Damen nicht nur horizontal und vertikal, sondern auch diagonal über beliebig viele Felder geschoben werden.

The eight queens puzzle is the problem of placing eight chess queens on an 8×8 chessboard so that no two queens threaten each other. Thus, a solution requires that no two queens share the same row, column, or diagonal. The eight queens puzzle is an example of the more general n queens problem of placing n non-attacking queens on an n×n chessboard, for which solutions exist for all natural numbers n with the exception of n=2 and n=3.[1]Wikipedia

Das „Eight queens puzzle“ ist ein altes Rätsel und um 1848 das erste Mal aufgetaucht. Und wie für Rätsel typisch gibt es auch in diesem Falle nicht nur mehrere Lösungen (wenn auch nicht allzu viele) und sogar mathematische Lösungen sind eigens dazu aufgestellt worden, wie man im verlinkten englischsprachigen Wikipedia-Eintrag nachlesen kann. Gut, so viel langweile habe ich nun nicht, aber für die ein oder anderen ruhigen Wartezeiten ist es durchaus mal machbar. Viel Spaß.

8 Queens of Death im Browser ansurfen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto X 2. Generation Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 4.4.4) schwarz
  • Neu ab EUR 499,00, gebraucht schon ab EUR 150,00
  • Auf Amazon kaufen*