AdSense-Banner passen sich nun (endlich) automatisch an ein responsive Webdesign an

Marcel Am 02.08.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:12 Minuten

Sofern man auf Google AdSense als Werbequelle nutzt und auf ein responsive Webdesign setzt, hatte man bislang ein kleines Problem, denn die AdSense-Banner waren nicht dynamisch, veränderten also ihre Größe auf den verschiedenen Geräten nicht. Man konnte sich zwar mit einem kleinen JavaScript-Trick behelfen, dass gelbe vom Ei ist das aber auch nicht wirklich. Nun jedoch hat Google einen neuen Banner eingeführt, welcher auf den Namen „Respsonsive Anzeigenblock“ hört und das Problem beseitigen soll – zumindest in der Theorie.

google

Bildschirmfoto 2013-08-02 um 12.18.22

Denn wie man anhand des Vermerks „Beta“ erahnen kann, befindet sich dieser Banner derzeit noch in einer Testphase und weist daher auch die ein oder andere Problematik auf. Ein einfaches Copy & Paste des von Google generierten Anzeigencodes ist bislang nicht möglich, denn die benötigten Bildschirmgrößen beziehungsweise die verschiedenen Anzeigengrößen müssen von Hand Pixelgenau eingegeben werden. Passt etwas nicht, so blendet AdSense keinen Banner ein. Ebenso bleibt der geladene Banner statisch, das heißt er verändert sich nicht, wenn der Nutzer zum Beispiel das Browserfenster verkleinert/vergrößert oder zum Beispiel das Smartphone dreht. Letzterer Punkt ist aber auch ein Nachteil bei der oben genannten JavaScript-Variante.

Bildschirmfoto 2013-08-02 um 12.18.56

Allerdings verspricht Google, an diesen Punkten zu arbeiten – gerade eine automatische Erkennung wäre hier sicherlich toll, auch wenn die Sache so natürlich etwas universeller und anpassungsfähiger sein dürfte, dennoch bleibe ich vorerst bei dem kleinen Trick und warte mal ab, was Google sich hier noch so einfallen lässt. Für Statistik-Liebhaber noch eine kleine Info: Es lassen sich derzeit auch keine Infos darüber auslesen, welcher Banner wie oft angezeigt wurde, da natürlich alles über den gleichen AdSense-Code ausgeworfen wird – aber auch daran ist man hinter den Kulissen am arbeiten. (Quelle)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P9 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch Display, 32GB interner Speicher, Android 6.0) titanium grau
  • Neu ab EUR 378,05, gebraucht schon ab EUR 310,16
  • Auf Amazon kaufen*