AirDroid 3 angekündigt: Fernzugriff auf Android-Geräte via OS X und Windows

Marcel Am 07.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:02 Minuten

airdroid3-1

AirDroid dürften etliche Nutzer eines Android-Smartphone kennen: Ein rundum gelungener Dienst, um drahtlos vom Computer auf den Androiden zugreifen zu können. So lassen sich nicht nur APK-Dateien zur manuellen Installation oder sonstige Dateien auf das Gerät schaufeln, auch Zugriffe auf Kontakte, Anrufe, SMS, Fotos, Klingeltöne und dergleichen ist möglich und seit einiger Zeit schon kann AirDroid auch Benachrichtigungen an euren Rechner weiterleiten. Alles das direkt über den Web-Browser, eine interessante und von mir gern genutzte Sache. Nun haben die Macher hinter dem Dienst Version 3 von AirDroid angekündigt, die einige interessante Neuerungen mit sich bringen wird – vor allem aber auch native Anwendungen für Windows und den Mac.

airdroid3-4

Mit diesen wird es zum Beispiel möglich sein, den Bildschirm eures Androiden über AirMirror auf euren Rechner zu spiegeln und dieses sogar mit Tastatur und Maus zu bedienen – wenn das wirklich so funktioniert, geile Sache. Des Weiteren bieten die nativen Apps natürlich wie auch die Version im Browser die Spiegelung von eingegangenen Benachrichtigungen, den Empfand und die Beantwortung von SMS und Anrufen, Dateitransfer zwischen dem Smartphone und dem Rechner und dergleichen, besagte AirMirror-Funktion dürfte aber herausstechen. AirDroid 3 soll gegen Ende November diesen Jahres veröffentlicht werden, bei BGR konnte man schon einige Screenshots der neuen Oberfläche und der Apps ergattern – ich bin gespannt, klingt alles so, als wolle man PushBullet ein wenig Konkurrenz machen.

AirDroid: Fernzugriff & Daten
AirDroid: Fernzugriff & Daten
Entwickler: SAND STUDIO
Preis: Kostenlos+

Quelle BGR via SmartDroid

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy J5 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 8 GB Speicher, Android 5.1) schwarz
  • Neu ab EUR 192,00, gebraucht schon ab EUR 114,80
  • Auf Amazon kaufen*