Aktivierungssperre: Apple schaltet Online-Prüftool für iOS-Geräte live

Marcel Am 02.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:05 Minuten

icloudaktivierung

Bereits vor einem Jahr mit iOS 7 hat Apple die iCloud Aktivierungssperre für iPhones und iPads auf den Weg gebracht: Einmal über die „Find my iPhone“-App aktiviert, lassen sich so geschützte Geräte im Falle eines Verlustes nicht mehr durch unbefugte benutzen. Gilt natürlich auch dann noch, wenn der nicht ganz so ehrliche Finder das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen sollte, da Apple vor der Aktivierung eines gesperrten iDevices das Passwort des ursprünglichen Accounts anfordert – wird dieses nicht eingegeben, so bleibt das Smartphone oder Tablet im Briefbeschwerer-Modus.

Doof nur, wenn man nun unter Umständen ein gebrauchtes Gerät auf eBay und Co. erworben hat und dieses gesperrt ist. Im Idealfall hat es der Verkäufer einfach nur vergessen und macht dies nachträglich, im schlechtesten Falle kennt der Verkäufer das Passwort aus unterschiedlichsten Gründen selber nicht und ihr bleibt auf eurem Geld und Gerät sitzen. Abhilfe dürfte diesbezüglich nun ein Online-Tool von Apple schaffen, welches euch die Möglichkeit an die Hand gibt, den Status der Aktivierungssperre auf einem Gerät zu überprüfen.

Funktioniert wahlweise mit der SIM-Kartennummer oder noch besser mittels der IMEI-Nummer des entsprechenden Gerätes. Nummer und Code eingeben, schon zeigt euch das Online-Prüftool an, wie es um den Status bestellt ist und liefert im Notfall auch weitere Informationen zu dem Thema. Sollte man sicherheitshalber vor dem Kauf eines gebrauchten iPhone oder iPad einmal abfragen lassen – so erspart man sich doch die ein oder andere böse Überraschung.

Status der Aktivierungssperre auf dem Gerät prüfen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • iPhone X Hülle [Kabelloses Aufladen Unterstützung], ESR Transparent Durchsichtig [Ultra Dünn] Klar Weiche TPU Schutzhülle für Apple iPhone X / iPhone 10 5.8 Zoll 2017 Freigegeben. (Klar)
  • Neu ab EUR 9,99
  • Auf Amazon kaufen*