Amazon Prime: Unbegrenzter Cloud-Speicher­platz für Fotos

Am 12.11.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:10 Minuten

prime-photos-6e

In der letzten Woche unter dem Namen „Prime Photos“ vorerst nur für US-Nutzer vorge­stellt, gibt es ab sofort auch für deutsche Prime-Abonnenten unbegrenzten Speicher­platz für Fotos im Amazon Cloud Drive.

In Sachen Cloud-Speicher tut sich aktuell was auf dem Markt, die verschie­denen Anbieter – allen voran Dropbox, Google Drive und Microsoft – überbieten sich derzeit fast wöchentlich mit Angeboten, zuletzt hatte Microsoft Office-365-Abonnenten unbegrenzten Speicher­platz im OneDrive spendiert und nun mischt hierzu­lande auch Amazon ordentlich mit. Voraus­setzung dafür ist, wie es der Name schon vermuten lässt, ein abgeschlos­senes Prime-Abo, welches mit 49 Euro im Jahr zu Buche schlägt und inzwi­schen mehr als nur den kosten­losen Express­versand bietet – Prime Instant Video gehört ebenso um Angebot wie auch die Kindle Leihbü­cherei.

Nun gehört eben auch der unbegrenzte Foto-Speicher in der Amazon-Cloud zu den Vorteilen. So lassen sich Fotos in verschie­denen Datei­for­maten (BMP, GIF, JPG, PNG, TIFF und diverse RAW-Formate) und in der Origi­nal­größe von iOS- und Android-Geräten, Fire-Tablets und dem Fire Phone, sowie Mac- und Windows-Rechnern hochladen und von eben diesen Gerät­schaften angesehen werden – ebenso lassen sich die hochge­la­denen Bilder auch über Amazon Fire TV, sowie auf der PlayStation 3 und 4 und ausge­wählten SmartTVs von LG und Samsung betrachten. 

Sollte euer Prime-Abonnement enden und nicht von euch verlängert werden, so solltet ihr die gespei­cherten Bilder innerhalb von drei Monaten herun­ter­laden, anderen­falls werden diese von Amazon unwider­ruflich gelöscht. Des Weiteren betont Amazon, dass „Prime Photos“ nur für private Nutzer zur Verfügung steht, die Nutzung für kommer­zielle Zwecke ist nicht erlaubt. 

Amazon Cloud Drive im Browser ansurfen

amazonprimephotos

Quelle Amazon via MobiFlip