Amazons Leihbücherei ist gestartet

Marcel Am 27.10.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:59 Minuten

Gestern hat Amazon seine angekündigte Leihbücherei gestartet. Pro Monat können sich Leseratten nun ein Buch kostenlos ausleihen, rund 200.000 Bücher – davon rund 8500 in deutscher Sprache – sind verfügbar. Neben vielen Bestsellern aus dem Bereich Belletristik und Fachliteratur gibt es zum Beispiel auch alle Bände der Harry-Potter-Reihe.

Wie das Ganze funktioniert, wird auf der Amazon Hilfeseite erklärt. In Kurzform: Kindle-Leihbücherei öffnen, Buch ausleihen und unbegrenzt lange lesen. Ihr könnt jedoch immer nur ein Buch gleichzeitig ausleihen, sprich: Wenn ihr ein neues Buch ausleihen wollt, müsst ihr das vorheriger immer erst zurückgeben. Aber: Wer liest schon mehr als ein Buch gleichzeitig.

Der Haken an der Sache: Ihr müsst eine Prime Mitgliedschaft besitzen, welche es für rund 29€ im Jahr gibt. An Prime ist aber nicht nur die Leihbücherei gebunden, sondern eigentlich stellt Prime die Möglichkeit dar, die Lieferung eines gekauften Artikels am nächsten Werktag zu erhalten. Eigentlich eine sehr feine Sache. Der zweite Haken: Ihr benötigt zwingend einen Kindle. Ihr habt nur die Kindle-App für iOS und Co? Dann habt ihr Pech – die Leihbücherei ist nur auf den Kindle-Geräten verfügbar.

Definitiv eine coole Sache. Alle, die ein Kindle ihr eigen nennen bekommen so also ein Feature mehr – und gäbe es alle Bücher bei Amazon in der Leihbücherei würde ich wohl sofort das Kindle Paperwhite ordern.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Kindle eReader, 15,2 cm (6 Zoll) Touchscreen ohne Spiegeleffekte, WLAN (Schwarz) - mit Spezialangeboten
  • Neu ab EUR 69,99, gebraucht schon ab EUR 51,54
  • Auf Amazon kaufen*