Android-Apps auf Windows und Mac OS X: Bluestacks geht Beta

Marcel Am 30.12.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:34 Minuten

Bildschirmfoto 2012-12-29 um 12.29.07

Vor gut einem halben Jahr hatte ich mal das Projekt Bluestacks auf dem Schirm. Damals™ noch als Alpha erhältlich, brachte die Version zu dem Zeitpunkt aber schon etliche Android-Apps auf den Windows- oder OS-X-Rechner. Nun ist eine Beta für beide Systeme zu haben, die einige Fehler ausbügelt und gefühlt flüssiger läuft als die Alpha. Die Macher sprechen davon, dass nahezu sämtliche der 750.000 Android-Apps auf dem emulierten Android laufen.

Kann man sich sicherlich einmal anschauen, auch wenn – Beta-typisch – noch nicht alles ganz so rund läuft. Sehr interessant schaut die Sync-Möglichkeit zwischen Bluestacks und dem Android-Smartphone aus, die Kontakte, Apps und Co. hin und her synchronisiert. Wie lange die Beta läuft ist ungewiss, aber im zweiten Quartal 2013 wollen die Jungs ihre Ansätze für eine Monetarisierung von Bluestacks vorstellen – we’ll see.

Bildschirmfoto 2012-12-29 um 12.32.32

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 260,00, gebraucht schon ab EUR 219,99
  • Auf Amazon kaufen*