Android: AVG Uninstaller analysiert eure App-Nutzung und schlägt Apps zum löschen vor

Marcel Am 13.07.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

unnamed

Wenn ich so einmal über meine Apps schaue, egal auf welchem System, so kommen da eine Vielzahl an Apps zusammen – alleine auf dem iPhone befinden sich aktuell 197 Apps. Eine Reihe davon nutze ich wirklich oft, wiederum andere habe ich nur drauf, um Updates zu bemerken, wiederum andere hat man einfach nur drauf, weil man sie ja doch immer mal braucht. Das Leben eines Bloggers (wobei ich hier wohl noch harmlos bin), schaut aber auch bei anderen Nutzern sicherlich nicht unbedingt anders aus – auch meine Freundin ist ein „App-Messie“. Was das Problem unter Android betrifft, so möchte die kostenlose App AVG Uninstaller euch dabei helfen, dem App-Chaos ein wenig Herr zu werden.

Die App macht eigentlich nichts anderes, als Apps nach verschiedenen Kriterien zu ordnen: Nach dem verbrauchten Datenvolumen, nach dem Akkuverbrauch, nach der Größe oder auch einfach nur nach der Nutzung der App. Somit kann man selten bis gar nicht genutzte Apps erkennen und gegebenenfalls löschen. Zu beachten ist dabei allerdings nur, dass man zur Anzeige der Apps nach Akkuverbrauch oder Nutzung nach der Installation des AVG Uninstallers rund 72 Stunden warten muss, bevor die App ein Ergebnis präsentieren kann – logisch, sie muss ja auch erst einmal die Daten sammeln. Könnte aber für den ein oder anderen praktisch sein, wobei es natürlich nicht das Problem der „Brauch ich nicht, aber wenn ich sie mal brauche, dann habe ich sie“-Apps löst.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 503,98, gebraucht schon ab EUR 381,99
  • Auf Amazon kaufen*