Android: Nutzungsdauer von Apps mit Aptrax analysieren und ausmisten

Marcel Am 24.03.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:58 Minuten

apptrax-android

Auf eigentlich jedem Smartphone gibt es ja immer drei Arten von Apps: Apps die man häufig nutzt, Apps die man seltener, aber regelmäßig nutzt und jene Apps, die man einfach nur drauf an, weil man sie ja irgendwann einmal brauchen kann. Ich persönlich bin da recht „ordentlich“, alles was ich nicht wirklich benötigt wird, wird vom Gerät geworfen – nur weil ich einmal im Jahr nach Hamburg zum Beispiel fahre brauche ich keinen ständigen Reiseführer in App-Form auf dem Gerät. Wer mit der Ordnung jedoch ein paar Probleme hat und hunderte von Apps installiert hat, der sollte einmal einen Blick auf die Android-App Aptrax werden. Nach dem ersten Start analyisiert die App in bestimmten Intervallen (hoch, normal, wenig) die Zeit die ihr mit euren installierten Apps verbringt und listet diese dann übersichtlich nach der Zeit geordnet auf.

Somit seht ihr dann mal „wirklich“, wie häufig ihr diverse Apps so nutzt und findet so unter Umständen eine ganze Reihe an potentiellen Kandidaten für eine Deinstallation, welche natürlich auch direkt aus Aptrax heraus angestoßen werden kann. Hilft natürlich nichts gegen den menschlichen Sammlerinstinkt, solltet ihr aber vielleicht mal ein oder zwei Wochen mitlaufen lassen – schaden kann es sicherlich nicht und vielleicht bekommt ihr so wieder ein wenig Speicherplatz „zurück“…

Aptrax | App Usage Tracker
Aptrax | App Usage Tracker
Entwickler: BinerX
Preis: Kostenlos

via Stadt Bremerhaven Bild via PlaceIt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC 10 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Super LCD 5 Display, 1440 x 2560 Pixel, 12 Ultrapixel, 32 GB, Android) topaz gold
  • Neu ab EUR 475,27, gebraucht schon ab EUR 299,80
  • Auf Amazon kaufen*