Android: Opera schubst ersten Opera mit WebKit-Engine als Beta in den Play Store

Marcel Am 05.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:45 Minuten

unnamed

Das die Jungs von Opera von ihrer eigenen Browser-Engine namens Presto abschwören, ist ja nichts neues – die Meldung ist ja schon ein paar Tage alt. Man möchte in Zukunft auf die WebKit-Engine setzen, die auch schon von Chrome und Safari genutzt wird – der besseren Einarbeitung und Unterstützung moderner Webtechniken zuliebe. Nun haben die Jungs auch den ersten Opera Browser mit WebKit veröffentlicht – zumindest eben in einer ersten Beta, zumindest für Android.

Man hat dabei auch noch ein wenig an der Optik geschraubt, das Ganze kommt nun etwas heller daher – und schneller. Ich fand Opera Mini/Mobile irgendwie immer etwas träge; nicht unbedingt, was den Seitenaufbau anging, sondern vielmehr die Funktionen und Benutzung drumherum. Natürlich gibt es Speed Dial weiterhin, ebenso bietet der Browser eine „Später lesen“-Funktion und auch ein Download-Manager ist an Board. Wer also mal etwas über seinen Tellerrand schauen möchte oder den „alten“ Opera Mobile nutzt, der sollte sich Opera mit WebKit unbedingt einmal anschauen.

Browser Opera für Android Beta
Browser Opera für Android Beta
Entwickler: Opera
Preis: Kostenlos
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot
  • Browser Opera für Android Beta Screenshot

via Caschy

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 539,90, gebraucht schon ab EUR 534,23
  • Auf Amazon kaufen*