Android: „Quiet for Gmail“ schaltet Mail-Accounts nach Planung stumm

Marcel Am 06.03.2017 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

quiet-for-gmail-android-do-not-disturb-for-emails-0

Achtung, sehr nischige App. Ein Großteil der Nutzer, die mit einem Android-Smartphone unterwegs sind, dürften bezüglich E-Mails auf die offizielle Gmail-App setzen. Lässt sich bekanntlich nicht nur mit Gmail-Adressen nutzen, sondern mit beliebigen POP3- und IMAP-Accounts, außerdem ist die App in vielen Fällen bereits vorinstalliert. Nun gibt es auch noch Nutzer, die neben der rein privaten E-Mail-Adresse unter Umständen auch noch geschäftliche E-Mail-Adressen hinterlegt haben – berufliche Accounts, Blog-Accounts, was auch immer. Nun gibt es für manche auch noch so etwas wie Wochenende, leider sind Mail-Accounts oder besser gesagt manche Kontakte nur bedingt an einer Work-Life-Balance interessiert. ;) Und an dieser Stelle setzt nun die App Quiet for Gmail ihre Hebel an.

Quiet for Gmail
Quiet for Gmail
Entwickler: SGarcia
Preis: Kostenlos

Bei der App handelt es sich quasi um eine „Do not disturb“-Funktion für in Gmail hinterlegte Mail-Accounts. So könnt ihr für jeden hinterlegten Account bestimmen, wann die Synchronisation des Accounts (und damit auch die Benachrichtigung neuer Mails) eingeschaltet oder auch ausgeschaltet werden soll. So könnte man zum Beispiel nur während der regulären Arbeitszeit den Berufsaccount aktivieren oder eben auch am Wochenende oder zu Abend- und Nachtstunden deaktivieren. Ebenso ist auch ein flotter manueller Wechsel des Status möglich, wie eine Aktivierung für die nächsten zwei Stunden und ähnliches. Wie gesagt: Dürfte recht nischig sein, funktioniert aber wie gewünscht und ist noch dazu kostenlos zu haben. Findet bestimmt seinen Nutzerkreis.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 510,00, gebraucht schon ab EUR 399,99
  • Auf Amazon kaufen*