Android: Ticklr bringt die „alten“ Ticker-Benach­rich­ti­gungen zurück

Am 24.06.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:19 Minuten

ticklr-android

Bis Android 4.4 aka „KitKat“ wurden einge­hende Benach­rich­ti­gungen nur mit ihrem Text in der Benach­rich­ti­gungs­leiste aufge­taucht, seit Android 5.0 jedoch gibt es die neuen Heads-Up-Notifi­ca­tions, die deutlich präsenter sind und auch ein paar schnelle Inter­ak­ti­ons­mög­lich­keiten bieten. In meinen Augen eine deutliche Verbes­serung, denn ich empfand die reinen Ticker-Texte immer als unkom­for­tabel – kommt aber sicherlich immer darauf an, was man gewohnt ist. Mit Android M werden sich besagte Heads-Up-Benach­rich­ti­gungen zwar deakti­vieren lassen, aller­dings kehren trotzdem keine Ticker-Benach­rich­ti­gungen zurück. Mit dem kürzlich vorge­stellten HeadsOff lassen sich dank eines Update nun ebenfalls Ticker-Benach­rich­ti­gungen anzeigen, eine weitere Alter­native hört auf den Namen Ticklr und ist ebenfalls recht frisch im Play Store verfügbar. 

ticklr-android-1Ticklr bringt wie erwähnt die Ticker-Benach­rich­ti­gungen zurück zu Android 5.0 und auch Android M, wobei die kostenlose Version lediglich das Aktivieren der Ticker und das Selek­tieren einzelner Apps und Dienste erlaubt. Die Pro-Version (2,98€) bietet weiter­gehend noch zahlreiche ergän­zende Einstel­lungs­mög­lich­keiten, die durchaus nett sind: So lässt sich die Hinter­grund­farbe der Ticker entspre­chend der App-Icons dynamisch anpassen, die Heads-Up-Notifi­ca­tions deakti­vieren, die Ticker im Sperr­bild­schirm anzeigen und das Display einschalten lassen, sobald eine neue Benach­rich­tigung eintrifft. Die Hinter­grund­farbe und Heads-Up lässt sich auf Wunsch aber eben auch für jede App gesondert festlegen. 

Funktio­nierte während meines Testdurch­laufs ohne große Probleme, sodass man die App ohne großes Wenn und Aber empfehlen kann. Wie gesagt: Ich empfinde die Head-Up-Benach­rich­ti­gungen als Fortschritt, habe aber auch zahlreiche Stimmen gehört, die sich eher für die simpleren und unauf­fäl­li­geren Ticker-Benach­rich­ti­gungen aussprechen. Ticklr bringt diese nicht nur zurück, sondern ist auch mit einigen netten Optionen ausge­stattet – vor allem die automa­tische Farban­passung anhand der Akzent­farbe des Icons ist eine nette Idee. Falls ihr also ein Fan der „alten“ Ticker-Meldungen seid, solltet ihr euch Ticklr einmal anschauen. 

Ticklr Pro
Preis: 3,57 €

via XDA Devs