Android & iOS: Touch­Re­touch entfernt unerwünschte Objekte aus Fotos

Lesezeit etwa 1:44 Minuten
touchretouch-android

Die kleine App Touch­Re­touch für Android und iOS lässt euch unerwünschte Objekte aus aufge­nom­menen Bildern entfernen – und das auf ganze simple Art und Weise.

Kennt jeder: Da möchte man eine tolle Szene mit der Kamera aufnehmen, störend sind aller­dings verschie­denste Dinge wie Laternen, Freilei­tungs­masten, andere Leute, die genau im Moment der Aufnahme ins Bild laufen oder ähnliches. Derlei Dinge lassen sich natürlich mit Photoshop und auch Pixel­mator entfernen, aller­dings sind diese Tools für den gemeinen DAU zu umfang­reich geartet. Die App Touch­Re­touch, die es für iOS und Android (und in älterer Ausführung auch für macOS) zu haben gibt, möchte eben diesen Nutzern eine einfache Möglichkeit bieten, störende Elemente aus Bildern entfernen zu können. 

touchretouch-android-10Die Bedienung der App könnte fast nicht einfacher sein: Das gewünschte Bild laden, schon kann es losgehen. Zur Auswahl stehen vier Werkzeuge: den Objekt-Entferner, die Sofort-Reparatur, den Linien-Entferner und den Kopier­stempel. Die ersten beiden funktio­nieren quasi identisch, bei beiden muss der gewünschte Bereich im Bild markiert werden. Der Unter­schied liegt im Zeitpunkt der Ausführung: Während die Sofort-Reparatur (wie es der Name nahelegt) die Markierung umgehend entfernt, könnt ihr beim Objekt-Entferner mehrere Objekte markieren. 

touchretouch-android-11Der Linien-Entferner lässt euch schlichte Linien, wie zum Beispiel Strom­kabel, entfernen: Einfach grob die unerwünschte Linie abfahren, woraufhin Touch­Re­touch versucht die angedachte Linie zu erkennen und eben zu entfernen. Der Kopier­stempel hingegen ermög­licht es euch, bestimmte Bildbe­reiche zu kopieren und das Objekt so manuell zu entfernen: erst die zu kopie­rende Stelle antippen, ein paar Sekunden warten und dann mit dem Finger über die zu entfer­nende Stelle fahren. Klingt kompli­zierter als es ist – einfach mal auspro­bieren und zur Not helfen die integrierten Tutorials weiter. 

Die Ergeb­nisse sind – vor allem in maximaler Auflösung auf dem Rechner – natürlich sicherlich nicht mit jenen von Photoshop-Profis zu vergleichen, für die simple und vor allem schnelle Weise liefert die App aber überra­schend gute Ergeb­nisse. Hängt natürlich auch immer vom zu entfer­nenden Objekt und der Umgebung ab. Beim Export habt ihr noch die Möglichkeit, die Bildqua­lität festzu­legen und iOS-Nutzer können das bearbeitete Bild auch als Original setzen – und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurück zum Origi­nalbild gelangen, wie man es von der Foto.app her kennt. Mit den angeschla­genen 1,99 Euro reißt die App auch kein allzu großes Loch in die Geldbörse. 

TouchRetouch
Entwickler: ADVA Soft
Preis: 1,99 €
TouchRetouch
Entwickler: Adva-Soft
Preis: 1,99 €