Angry Birds in der Cloud: Rovio führt Accounts zur Synchronisation ein

Marcel Am 07.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

Bekommt schon jemand einen pickeligen Ausschlag mit Juckreiz, wenn er nur „Angry Birds“ hört? Schön für euch – mir geht’s nicht so, ich arbeite mich noch immer Stück für Stück durch den Season-Ableger. Ja, das Original den den Teil finde ich toll; mit Space, Star Wars und Co. bin ich allerdings noch nicht so warm geworden. Doch eines stört mich ein wenig: spiele ich auf dem iPhone, so kann ich meine Spielstände nicht auf das iPad oder einem Android-Gerät übertragen. Okay, für iOS gibt es da ein Tool für Windows zu, ist aber ja auch nicht unbedingt Sinn der Sache. Nun hat man im Hause Rovio ein neues Feature angekündigt, welches genau dort ansetzt: Die Rovio Accounts. Darüber lassen sich Spielstände, Punkte und Co. sichern und mit anderen Geräten synchronisieren. Bevor ihr aber „Endlich“ in den Raum brüllt: Derzeit gibt es die Rovio Accounts nut für das Spiel The Croods und Angry Birds für iOS und dann auch nur für polnische und finnische Nutzer – weitere Länder und Spiele sollen jedoch in Zukunft folgen. Ick freu mir. (Quelle)

Angry Birds
Angry Birds
Preis: Kostenlos+

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 458,90, gebraucht schon ab EUR 323,89
  • Auf Amazon kaufen*