App Store: So werden die Preise für App-Bundles berechnet

Am 15.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:23 Minuten

bundlewhat-l

Seit der Überar­beitung des App Stores mit iOS 8 gibt es auch App-Bundles zu erwerben: Nicht nur eine bequeme Möglichkeit, Apps des gleichen Entwicklers auf einen Schlaf zu erwerben, sondern meistens auch günstiger, als es bei einem Einzelkauf der Fall wäre. Aber meistens ist eben nicht immer. Besitzt man bereits eine oder mehrere der Apps eines Bundles dann kann es vorkommen, dass man bei der automa­ti­schen Vervoll­stän­digung des Bundles doch mehr auf den Tisch legen müsste, als es bei einem Einzelkauf der noch ausste­henden Apps. Ist nichts neues und wurde auch bereits kurz nach dem Launch der App-Bundles von diversen Seiten kommu­ni­ziert. Die Entwickler von Panic (zum Beispiel Transmit für iOS und OS X) haben in einem Artikel im hausei­genem Blog nun einmal darauf Bezug genommen und die Preis­ge­staltung der Bundles erklärt. Der zentrale Punkt ihres Artikels: 

Complete My Bundle takes whatever money you’ve paid for the individual apps and applies that towards the bundle’s fixed price. So, if you buy an app on sale, or use a promo code, your Complete My Bundle price can be different than someone else’s, and in some situa­tions it might be cheaper to buy the remaining app(s) indivi­dually.

Sprich: Habt ihr bereits eine App aus dem Bundle gekauft, so wird dieser Kaufpreis vom festen Bundle-Betrag abgezogen. Dabei ist es egal, wie teuer die App regulär ist, denn es wird immer der entspre­chende Kaufpreis abgezogen. Habt ihr die App in einer Promo-Aktion für 1,79 €, statt für 5,99 Euro, gekauft, so werden auch nur diese 1,79 Euro vom Bundle-Preis abgezogen. Ihr habt die App zum Beispiel über eine Gratis-Aktion oder einen Promo-Code gratis „kaufen“ können? Dann wird entspre­chend gar nichts abgezogen. Dadurch können natürlich Preise berechnet werden, die bei unter­schied­lichen Nutzern anders ausfallen können, eben je nachdem, wie viel ihr bereits für die angebo­tenen Bundle-Apps bezahlt habt. So einfach ist das – also Augen auf beim Bundle-Kauf.

Quelle Panic Blog via ApfelTech