Apple App Store: Apps aus fremdsprachigen Stores mit deutscher Apple-ID laden

Marcel Am 14.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:49 Minuten

appstore-change-region

Manchmal kommt es vor, dass iOS-Apps nicht gleichzeitig weltweit verfügbar gemacht werden, sondern erst einmal in bestimmten Ländern getestet werden. So zum Beispiel zuletzt Angry Birds Epic, welches als „Softlaunch“ erst einmal in Ländern mit einer kleineren Nutzerzahl getestet wird oder zum Beispiel Facebook Paper, welches seitens Facebook erst einmal nur für Nutzer aus den Staaten zur Verfügung steht. Nun gibt es natürlich Mittel und Wege dennoch an die entsprechenden Apps zu gelangen, viele setzen hierbei auf einen zweiten Account. Dieser ist aber für kurze Ausflüge nicht unbedingt notwendig, denn Apple bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, die Region für seine Apple-ID zu ändern.

Dazu öffnen wir zuerst einmal die App-Store-App auf dem iPhone oder iPad und scrollen dort auf der Startseite ganz nach unten. Hier bekommen wir unsere Apple-ID angezeigt, ein Klick darauf öffnet ein weiteres Menü, in dem wir den Punkt „Apple-ID anzeigen“ auswählen. Im der sich darauf öffnenden Übersicht wählen wir nun den Punkt „Land/Region“ und können dort nach einer nochmaligen Bestätigung unser gewünschtes Land aus der Liste auswählen.

Nun müssen wir die Geschäftsbedingungen des App Stores akzeptieren und werden dann zu den Account-Informationen weitergeleitet. Hier müssen wir als Zahlungsinformationen „None“ auswählen, deutsche Kreditkarten werden hier nicht unterstützt – dazu aber später etwas mehr. Ebenso müssen wir unsere Rechnungsdaten entsprechend des ausgewählten Landes anpassen. Soll heißen: Wir benötigen eine Postleitzahl und Telefonnummer im entsprechenden Format – was je nach Land natürlich unterschiedlich ist. Google dürfte hier aber die entsprechenden „Fantasieinformationen“ liefern. Kleiner Tipp: Für die USA nutzen wir als ZIP-Code 10001 (für New York City) und die Telefonnummer (123) 456 7890, für Neuseeland sollte der Postalcode 6008 funktionieren…

Nun speichern wir das ganze und schon können wir uns im App Store der ausgewählten Region austoben – hat man alles erledigt, kann man über den gleichen Weg natürlich auch wieder zurück zur heimischen Region gelangen. Allerdings hat die Sache ein paar kleinere Haken: So funktioniert dies nur mit kostenlosen Apps, da man eine Kredit- oder Geschenkkarte aus dem entsprechenden Land benötigt um kostenpflichtige Apps bezahlen zu können. Des Weiteren funktioniert dies nur, solange ihr kein Guthaben mehr auf eurem Account liegen habt – anderenfalls versagt auch hier ein Wechsel der Region wie ich merken konnte. Doch diese Probleme hat man auch mit einem Zweit-Account, sodass diese Variante für das gelegentliche Herunterladen von Apps aus anderen Regionen bequemer ist und locker ausreichen dürfte…

Bild via PlaceIt

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • AmazonBasics Ladekabel Lightning auf USB, 0,9m, zertifiziert von Apple, Weiß
  • Neu ab EUR 6,89
  • Auf Amazon kaufen*