Apple-Event am 16. Oktober: Neue iPads, OS X 10.10 Yosemite – und neue Macs?

Marcel Am 08.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:10 Minuten

invite1

Wie Apple aktuell angekündigt hat, wird man am 16. Oktober 2014 nach dem iPhone-Event Anfang September unter dem Motto „It’s been way too long“ eine weitere Keynote abhalten.

Apple ist eigentlich bekannt dafür, mit dem Motto der hauseigenen Präsentationen Andeutungen auf die Themen zu bringen, „It’s been way too long“ dürfte dabei aber relativ nichts sagend sein. Als ziemlich sicher gelten neue Generation der iPad-Range, sprich ein iPad Air 2 und ein iPad mini 3, welche beide wohl ziemlich sicher mit Touch ID ausgestattet werden – ein logischer Schritt, nachdem man den Fingerabdrucksensor im letzten Jahr mit dem iPhone 5s eingeführt hat und das erste iPad-Refresh noch leer ausgehen musste. Ebenfalls als ziemlich sicher dürfte die Ankündigung für einen Release von OS X 10.10 „Yosemite“ gelten, das System liegt aktuell als zweiten Release Candidate vor und ist nahezu fertig.

Zusammen mit Yosemite würde ich persönlich allerdings auch neue Macs erwarten und ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und tippe ebenfalls auf ein Hardware-Refresh für eben diese – mich würde es auch nicht sonderlich groß verwundern, würden auch die MacBooks mit einem Touch-ID-Sensor ausgestattet werden. Weitere Gerüchte sagen schon seit einiger Zeit ein MacBook Air mit Retina-Display und 12 Zoll voraus. Nimmt man das Motto der Keynote einmal wörtlich, so könnte es natürlich auch einen neuen Mac mini oder einen Apple TV der vierten Generation geben – oder auch beides. Aber: Wir werden noch früh genug erfahren, was Apple so für sein Oktober-Event geplant hat, los geht es wie immer um 19 Uhr deutscher Zeit. Was würdet ihr euch als Neuvorstellungen wünschen?

Quelle The Loop via iDownloadBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple MGQY2ZM/A iPhone 6 Plus Leder Hülle hellrot
  • Neu ab EUR 29,99, gebraucht schon ab EUR 18,00
  • Auf Amazon kaufen*