Apple Music: App zeigt an, welche Songs eurer Library nicht mehr verfügbar sind

Am 25.01.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

music-tracker-ios

Nischiger App-Tipp für jene Freunde des Musik-Streaming, die auf Apple Music setzen. Zwar wird der Streaming-Dienst aus dem Hause Apple nicht selten als Flop bezeichnet, angesichts der geschätzten 10 Millionen zahlenden Nutzern in sechs Monaten dürfte es aber zumindest aus monetärer Sicht als Erfolg zu verbuchen sein – auch wenn es seitens der Software durchaus noch Schwächen gibt. Ein kleiner Kritik­punkt: Hin und wieder ist Apple aufgrund auslau­fenden Lizenz­ver­trägen gezwungen, einzelne Songs oder ganze Alben aus dem Streaming-Archiv zu entfernen, was man aber im Gegensatz zum Beispiel zu Spotify nur passiv mitbe­kommt – nämlich dann, wenn man den Song bis zur Verzweiflung sucht. 

iphone-app-flow

Die App Music Tracker möchte euch hier ein wenig an die Hand gehen. In erster Linie scannt die kleine App die auf dem Gerät befind­lichen Tracks und zeigt an, welche Songs hinzu­kamen, welche verändert oder gar gelöscht wurden. Im Falle von eigener Musik die synchro­ni­siert wird nicht unbedingt notwendig, wer aber auch Apple Music setzt, der bekommt ebenso hinzu­ge­fügte, geänderte oder gelöschte Songs angezeigt. In der App selbst gibt es eine tages­genaue Übersicht mit allen Änderungen, auf Wunsch kann euch die App auch eine Benach­rich­tigung mit einer kurzen Zusam­men­fassung auf das Gerät pushen und auch eine App für die Apple Watch ist vorhanden. 

Wie gesagt: Sicherlich sehr nischig, für zahlende Nutzer von Apple Music kann die App aber durchaus ein kleiner Geheimtipp darstellen – mit 0,99 Euro auch nicht allzu teuer.

iphone-notifications

via Product Hunt