Apple TV 4: Vierstel­ligen PIN-Code statt iTunes-Passwort für Käufe nutzen

Am 04.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:34 Minuten

Apple TV - 2

Der Apple TV der vierten Generation kommt bekanntlich mit einem App Store daher, in dem es aller­dings nicht nur kostenlose Apps gibt, sondern wie gewohnt auch kosten­pflichtige Zusatz­an­wen­dungen. Zur Autori­sierung eines Kaufs muss wie üblich das Passwort des iTunes-Accounts einge­geben werden. Was auf dem iPhone, iPad oder Mac ohne Probleme klappt, funktio­niert natürlich auch auf dem Apple TV, ist aber aufgrund der fehlenden Tastatur recht umständlich – vor allem, wenn das Passwort länger ausfällt. 

Als Alter­native bietet der Apple TV zwar an, dass man Käufe zukünftig komplett ohne Passwort durch­führen kann, aber auch das ist nicht gerade ideal – verse­hent­liche Käufe, spaßige Bekannte am Trinkabend, alles vorstellbar. Käufe lassen sich aber auch mit einem vierstel­ligen PIN-Code autori­sieren, wenngleich Apple diese Möglichkeit im System etwas versteckt hat und bei der Frage nach dem Deakti­vieren der Passwort­eingabe gar nicht erst anbietet. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig. 

Schritt 1: Zuerst einmal müsst ihr die bisherige Passwort-Abfrage deakti­vieren, falls nicht schon geschehen. Dazu geht in in die Einstel­lungen und wählt dort die Punkte „Account → iTunes & App Store → Password-Einstel­lungen„. Hier wählt ihr nun unter beiden Auswahl­mög­lich­keiten für kosten­pflichtige und kostenlose Käufe die Option „Niemals“ bezie­hungs­weise „Nein„.

Schritt 2: Nun geht ihr ein paar Schritte zurück und wählt dann die Punkte „Allgemein → Einschrän­kungen“ und aktiviert dort zuerst einmal eben diese (ganz oben). Daraufhin werdet ihr aufge­fordert, einen vierstel­ligen PIN-Code einzu­geben.

Schritt 3: Habt ihr euren PIN-Code einge­geben, könnt ihr nun unter dem Punkt „Käufe und Ausge­liehen“ die Option „Beschränken“ auswählen.

Kleiner Haken an der Sache: Für In-App-Käufe muss weiterhin das Passwort einge­geben werden bezie­hungs­weise nicht, wenn ihr die Passwort-Abfrage wie oben beschrieben deakti­viert habt. Als Alter­native dazu könntet ihr natürlich die In-App-Käufe in den Einschränken komplett deakti­vieren – müsst ihr eben heraus­finden, was für euch am besten ist und wie ihr es handhaben wollt. Unver­ständlich, wieso Apple hierbei keinen PIN-Code zulässt, sondern nach dem „Ganz oder gar nicht“-Prinzip verfährt, zumal es ja bei einfachen Käufen funktio­niert. Wäre ja was für tvOS 2.

via iDown­loadBlog