Apple Watch: Watchfaces automatisch wechseln lassen

Marcel Am 17.09.2020 veröffentlicht Lesezeit etwa 2:19 Minuten

Mit watchOS 7 hat Apple seiner Watch ein paar neue Funktionen spendiert – unter derem die Handwasch-Erkennung, die laut Apple keine „Corona-Erfindung“ ist, sondern schon seit einigen Jahren in der Entwicklung steckte. Viele Neuerungen zeigen sich aber nicht auf den ersten Blick, sondern erst dann, wenn man ein wenig mit dem System herumspielt oder besser gesagt: Sich in der Siri Kurzbefehle-App auf dem iPhone umsieht. Denn hier hat Apple ein paar neue Aktionen für Watch-Nutzer hinzugefügt, beispielsweise die Aktivierung des Theatermodus oder auch des Wasserschutzes. Deutlich spannender hingegen ist die Möglichkeit, das Watchface auf der Apple Watch ändern zu können, womit sich spannende Spielereien ergeben. Denn neben der Nutzung der Aktion in manuellen Shortcuts lassen sich auch Automationen erstellen und um das Watchface je nach Tageszeit oder Aufenthaltsort automatisch zu ändern.

‎Kurzbefehle
‎Kurzbefehle
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Hierzu öffnet ihr die installierte Kurzbefehle-App auf dem iPhone und wählt dann unten den Reiter „Automation“ aus, anschließend erstellt ihr über einen Tap auf dem „+“-Button oben rechts eine neue „Persönliche Automation“. In der darauffolgenden Ansicht erhaltet ihr nun mögliche Auslöser angeboten, die ihr nach Belieben nutzen könnt. In den meisten Fällen dürften aber die Trigger „Tageszeit“ und „Ankunft“ am passendsten sein – aber auch CarPlay, Bluetooth oder NFC wird oder andere können je nach Anwendungsfall praktische Lösungen mit sich bringen:

In diesem speziellen Falle nutze ich jedoch den Auslöser „Ankunft“, um ein Watchface speziell für den Arbeitsplatz anzeigen zu lassen. Je nach ausgewähltem Trigger müsst ihr im folgenden Schritt natürlich unterschiedliche Angaben hinterlegen:

Habt ihr einen Auslöser definiert, müsst ihr nun die Aktion zum Ändern des Zifferblattes zu eurer Automation hinzufügen. Dazu wählt ihr folgerichtig den Button „Aktion hinzufügen“ und gebt dann in die Suche „Watch“ ein. Die Ergebnisse sollten euch unter anderem die Option „Set Watch Face“ (ja, mit iOS 14 anscheinend nicht eingedeutscht)  angezeigt werden:

Bei Tap auf die Aktion wird diese automatisch hinzugefügt. Um nun noch das gewünschte Zifferblatt anzugeben, drückt ihr einmal auf den Platzhalter „Face“, woraufhin ihr eine Übersicht über alle angelegten Zifferblättern auf eurer Apple Watch angezeigt bekommt:

Nach Auswahl könnt ihr dann mit „Weiter“ diese Aktionen bestätigen und erhaltet nochmals eine Übersicht über Auslöser und Aktion. Je nach genutztem Auslöser solltet ihr den Regler „Vor Ausführen bestätigen“ deaktivieren, anderenfalls müsst ihr die Benachrichtigung zum Auslösen immer manuell bestätigen – dies ist beispielsweise bei der Nutzung des Auslösers „Tageszeit“ der Fall, während Automationen anhand des Ortes grundsätzlich automatisch ablaufen:

Und das war es dann auch schon. Auf diese Weise ließen sich nicht nur Zifferblätter für Freizeit und Arbeit festlegen, sondern auch automatisch auf ein Trainings-Zifferblatt wechseln, wenn ein Training erkannt wird oder ein Zifferblatt fürs Autofahren, wenn das iPhone mit einem Bluetooth- oder CarPlay-Radio verbunden wird. Oder aber man integriert das Ändern des Zifferblattes in beliebige klassische Kurzbefehle – hier sind fast nur eurer Phantasie grenzen gesetzt. Wer häufiger Watchfaces ändern möchte, für den empfiehlt es sich, für jedes Zifferblatt einen Kurzbefehl zu erstellen und diesen quasi als Aktion in anderen Kurzbefehlen und Automationen zu nutzen, das macht es bei mehr als 3-4 Zifferblättern und unterschiedlichen Auslösern ein wenig übersichtlicher wie ich finde. Viel Spaß beim herumspielen – und lasst doch mal hören, wozu ihr die neue Aktion so nutzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.