Lesetipp: Apps auf dem iPhone und iPad sortieren

Marcel Am 15.06.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:36 Minuten

Ich habe einige Apps auf – vor allem – meinem iPhone: Neben den Standard-Apps auch Konverter, Paketverfolgung, diverse Kamera-Apps, Dropbox, Apps für diverse Netzwerke und und und. Bisher habe ich immer Ordner eingerichtet und die häufigsten Apps eben „freistehend“ gehabt. Von vorne nach hinten – von wichtiger nach unwichtiger. Ich habe die Apps schon X-Mal umgeräumt und verschoben, doch irgendwie war es nie das Wahre. Nun bin ich beim Lifehacker auf einen anderen Ansatz gestoßen, der in meinen Augen derzeit recht Produktiv ist.

Der Ansatz dort – wie man auch auf den Bildern sehen kann: Alle Apps werden in Kategorien verpackt, die drei am häufigsten benutzen Apps werden frei davor abgeparkt. Die drei am häufigsten genutzen Nachrichten-Apps neben dem Nachrichtenordner, die drei besten Spiele neben dem Spieleordner und so weiter und so fort. Mal schauen, wie lange die Anordnung diesmal bei mir hält, aber derzeit meine #1.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 6s Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Display, 16GB interner Speicher, IOS) grey
  • Neu ab EUR 479,95, gebraucht schon ab EUR 279,80
  • Auf Amazon kaufen*