Auch die Wetterfee hat Twitter entdeckt

Marcel Am 28.06.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:31 Minuten

Tzja, so kann es gehen. Erst ist Twitter nichts, dann erkennen Firmen und Politiker das Potential der neuartigen Kommunikation, zuletzt sind sogar Diktatoren gestürzt worden. Nun hat auch die Wetterfee Twitter als Plattform entdeckt. Oder so ähnlich. Klaro, das Ganze ist ein simpler Bot, aber für die vielen Twitterfetischisten mit Sicherheit ein absolutes muss.

Wer über Twitter aktuelle Wetterinformationen für den nächsten Tag bekommen möchte, der twittert einfach „@Wetterfee Morgen in “ – also in meinem Falle zum Beispiel „@Wetterfee Morgen in Krefeld“ und bekommt ein paar Sekunden einen kurzen Wetterbericht samt Geodaten:

Gibt übrigens neben „Morgen“ auch „Heute“ und „Übermorgen“. Wer ein paar mehr Informationen haben möchte, der sollte sich mal Sergej Müllers Blogeintrag durchlesen. Da passt auch der Name „Twitter-Gewitter“.

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 329,99, gebraucht schon ab EUR 262,40
  • Auf Amazon kaufen*