AutoData für Android verwaltet eure mobile Datenverbindung

Marcel Am 16.09.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

autodata-android

Kurzer Tipp für Android-Nutzer, die vielleicht unterwegs etwas an Akku sparen wollen. Eine der größten Akkufresser dürfte die mobile Datenverbindung sein, gerade dann, wenn man etliche Apps hat, die sich automatisch im Hintergrund aktualisieren wollen ohne dass man die aktualisierten Daten eigentlich gerade benötigt. Abhilfe könnte in dem Falle eine kleine und kostenlose Apps namens AutoData schaffen.

Einzige Funktion der App: Sie deaktiviert 15 Minuten nachdem sich euer Gerät in den Schlafmodus gesetzt hat die Verbindung zum mobilen Datennetz, schaltet diese aber nach 20 Minuten für eine Minute wieder ein, sodass ihr Push-Benachrichtigungen wie von Gmail, WhatsApp, Facebook und Co. trotzdem erhalten könnt – außerdem wird die Verbindung automatisch wieder aktiviert, sobald ihr das Display eures Androiden einschaltet.

Die entsprechende Wartezeit und den Intervall könnt ihr dabei selbst angeben – fertig. Macht was es soll und auch wenn die App selbst ein wenig Akkuladung einfordert, so dürfte diese unterwegs trotzdem etwas steigen. Alternative dazu? Manuell die Verbindung deaktivieren und regelmäßig aktivieren, des Weiteren gibt es mit µTask auch eine App, die das ganze auf App-Basis reglementiert. Durchaus ein Blick wert, sofern ihr zur entsprechenden Nutzerschicht gehört.

AutoData
AutoData
Entwickler: Av. Ali BEYAZ
Preis: Kostenlos

via MJD

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 250,00, gebraucht schon ab EUR 219,99
  • Auf Amazon kaufen*