iPhone & iPad: Automatische Synchronisation via iTunes sperren

Marcel Am 09.03.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:48 Minuten

iTunes ist in einer Sache knallhart: Kaum steckt man ein iPhone, iPad oder einen iPod touch an den Rechner, wird es auch synchronisiert. Klar, die automatische Synchronisation lässt sich in den iTunes-Einstellungen deaktivieren. Ist aber eben auch doof, wenn man grundsätzlich automatisch synchronisieren möchte, in bestimmten Einzelfällen aber eben nicht. Kann ja sein, dass ihr einfach nur euer Gerät aufladen wollt oder sowas. Wer dabei zu faul ist, die gestartete Synchronisation manuell zu beenden, der sollte mal einen Blick auf die Software Sync Blocker werfen, die es derzeit (oder ab sofort immer?) kostenlos gibt.

Um kostenlos den Lizenzkey zu erhalten, müsst ihr euch kurz beim Entwickler registrieren, was ganz flott per Mail funktioniert (wer Angst vor Spam hat, der nutzt eine Wegwerf-Mail-Adresse á la Receiiive). Danach nur noch das Tool herunterladen, den Code aktivieren und schon könnt ihr den Sync Blocker aktivieren. Ist weiterführend absolut selbsterklärend, immerhin gibt es nur einen einzigen Button. Funktioniert zuverlässig und so wird iTunes eben nicht mehr beim Anschließen des iOS-Gerätes geöffnet – wer kein Tool installieren will, deaktiviert die Option einfach dauerhaft in iTunes selbst.

Sync Blocker herunterladen

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple ME918Z/A AirPort Extreme Wireless-LAN Basisstation (2,4/5GHz, LAN-Port, WAN-Port, USB) weiß
  • Neu ab EUR 185,00, gebraucht schon ab EUR 162,90
  • Auf Amazon kaufen*