AutoMute: Lautstärke eures Mac nach dem Schlaf­modus oder bei Trennung von Kopfhörern automa­tisch stumm­schalten

Am 22.11.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:00 Minuten

automute-mac-os-x

Ein alltäg­liches Problem: Ihr hört zuhause auf eurem Mac ein wenig Musik, schließt das Teil dann, packt es ein und fahrt zur Uni. Dort packt ihr das MacBook wieder aus und öffnet es – vergesst aber natürlich, den Sound auszu­schalten und beim nächsten YouTube-Video, in das man ohne Sound hinein schauen wollte, oder bei der nächsten Benach­rich­tigung röhrt das Teil wie von Sinnen los. Ungünstig und peinlich. Mit AutoMute habe ich vor einiger Zeit einmal eine kleine Mac-App vorge­stellt, mit der ihr euren Mac in bestimmten Wifi-Netzwerken stumm­schalten könnt. Nun gibt es eine weitere App mit dem gleichen Namen, die euch ebenfalls unter die Arme greifen möchte, wenn es um das Stumm­schalten eures Macs geht. 

Ist recht schnell erklärbärt: AutoMute schaltet die Lautstärke auf 0 herunter, sobald euer Rechner aus dem Schlaf­modus erwacht oder wenn zuvor angeschlossene Kopfhörer (kabel­ge­bunden oder via Bluetooth) getrennt werden. Damit aber die Musik von iTunes, Spotify und Co., die eben im Hinter­grund läuft, nicht immer wieder kurz die Stimme abgestellt wird, gibt es auch die Möglichkeit, AutoMute temporär für 1, 6, 12 und 24 Stunden zu deakti­vieren. Zwar muss man mit AutoMute den Sound eben fast grund­sätzlich erst manuell wieder hochdrehen, aber gerade auf dem MacBook kann es vor der ein oder anderen blöden Situation schützen. Ist jeden­falls ein Blick wert, wie auch der Namens­bruder.

AutoMute - Preventing Awkward Situations
Entwickler: Yoni Levy
Preis: Kostenlos
  • AutoMute - Preventing Awkward Situations Screenshot
  • AutoMute - Preventing Awkward Situations Screenshot
  • AutoMute - Preventing Awkward Situations Screenshot