Background­Music für den Mac: iTunes, Spotify & Co. bei anderer Audio­wie­dergabe pausieren (und Lautstärke pro App)

Am 25.04.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:24 Minuten

backgroundmusic-mac-os-x-1

Vor einigen Wochen habe ich mit dem Volume Mixer eine kleine Mac-App vorge­stellt, mit der ihr die Lautstärke der Audio­ausgabe für jede App getrennt vonein­ander festlegen könnt. Die App Background­Music geht in eben diese Richtung, besitzt aber noch ein weiteres Feature mehr. Fangen wir aber einmal vorne an: Nach der Instal­lation der App nistet sich diese in die Menübar eures Macs ein und zeigt per Klick auf das Icon ein kleines Menü an. In diesem könnt ihr nun wie erwähnt die Lautstärke jeder einzelnen App festlegen – wer zum Beispiel Musik-Player etwas lauter und Systemtöne zum Beispiel von Fanta­s­tical und Co. etwas leiser auf die Ohren bekommen möchte, der kann dies nun von Hand regeln. 

Daneben gibt es aber auch noch die Option, einen Standard-Musik­player festlegen zu können. Ist nun die Option „Auto-pause iTunes“ aktiviert, so wird die Wiedergabe des ausge­wählten Musik-Players deakti­viert, sobald eine andere App mit der Wiedergabe beginnt. Habt ihr also zum Beispiel in iTunes oder Spotify Musik laufen und schaut euch nun ein YouTube-Video an, so wird die Musik pausiert – erspart eben den vorhe­rigen manuellen Schritt und ist deutlich komfor­tabler. Schön wäre natürlich noch eine vollau­to­ma­tische Erkennung der aktuellen Wiedergabe-Quelle, das aber kann noch kommen, denn Background­Music befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt noch in der Beta-Phase. 

Diese Beta-Phase ist auch der Übeltäter dafür, dass es noch keine „fertige“ App gibt – ihr müsst Background­Music also selbst kompi­lieren. Dies ist aber schnell gemacht, denn letztlich müsst ihr nichts anderes machen, als euch den Quellcode bei GitHub herun­ter­zu­laden und die Datei „build_and_install.sh“ ganz einfach über Drag’n’Drop in ein neues Terminal-Fenster zu ziehen – der Rest erfolgt dann vollau­to­ma­tisch, sofern das kostenlose Xcode instal­liert ist, anders geht es leider noch nicht. Aber auch das wird sich sicherlich mit der finalen Version ändern – bis dahin geht es eben auch so, sofern ihr die App einmal auspro­bieren wollt. Sehr empfeh­lenswert.

Background­Music herun­ter­laden

backgroundmusic-mac-os-x-2

via Product Hunt