Backup-Tool Carbon für Android bekommt einen neuen Namen: Helium

Marcel Am 02.05.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:44 Minuten

unnamed

Kennt und nutzt hier jemand die Android-App Carbon? Wer nun die Frage für sich mit „Ja“ beantwortet und dabei einen Clienten für Twitter nutzt, der gehört nicht zu der angesprochenen Nutzergruppe, denn gemeint ist das Backup-Tool Carbon. Zwei Apps mit dem gleichen Namen – bis jetzt. Denn der Entwickler der Backup-App hat sich dazu entschlossen, seiner App einen neuen Namen zu verpassen: Carbon hört fortan auf Helium. Aber getreu dem Motto „Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix“ bleibt alles beim alten, mit der Ausnahme, dass der App-Name sich eben geändert hat.

Mittels Carbon Helium lassen sich Apps und Daten von androiden Smartphones sichern und wiederherstellen, die Sicherungsdaten lassen sich nicht nur auf den internen Speicher oder der SD-Karte ablegen, sondern lassen sich ebenso direkt in die Cloud (Google Drive und Dropbox) schieben. Der Vorteil gegenüber vielen der restlichen Alternativen: Helium funktioniert größtenteils auch ohne einen Rootzugriff, sofern ihr eine entsprechende App auf eurem Rechner nutzt.

Helium - App Sync and Backup
Helium - App Sync and Backup
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos
  • Helium - App Sync and Backup Screenshot
  • Helium - App Sync and Backup Screenshot
  • Helium - App Sync and Backup Screenshot
  • Helium - App Sync and Backup Screenshot
  • Helium - App Sync and Backup Screenshot

via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 EDGE Smartphone (5,5 Zoll (13,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 490,00, gebraucht schon ab EUR 380,00
  • Auf Amazon kaufen*