Überra­schung: Badland 2 für iOS veröf­fent­licht – zum Glück ohne In-App-Käufe

Am 18.12.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:56 Minuten

badland2

Ganz überra­schend haben die finni­schen Spiele-Entwickler von Frogmind ein Sequel zu einem der besten mobilen Spiele veröf­fent­licht: Badland 2, welches wie auch schon der Vorgänger gänzlich auf In-App-Käufe verzichtet.

Badland zählt und gehört zu den besten mobilen Games, die es so auf dem Markt gibt – nicht ohne Grund ist der bereits 2013 veröf­fent­lichte Titel in nahezu allen Apps Stores ganz weit vorne in den Charts zu finden. Nun haben die Entwickler ohne eine vorherige Ankün­digung und deswegen ein wenig überra­schend den Nachfolger, namentlich Badland 2, veröf­fent­licht. Auf den ersten Blick hat man nur wenig verändert: Die Grafik ist immer noch im Stile eines Film Noir und wieder müsst ihr einem kleinen fliegenden Charakter dabei helfen, unbeschadet ins Ziel zu bringen, indem ihr Hinder­nissen und Fallen ausweicht, Schalter betätigt und derlei kleine Puzzle löst. Aller­dings hat man neue Elemente einge­führt, wodurch sich Badland 2 ein klein wenig anders spielt, als das Prequel. 

badland-2-ios-8

Setze der erste Teil noch auf eine Ein-Button-Steuerung, so kommt Badland 2 bereits mit einer 2-Tasten-Steuerung, sodass man also nicht mehr nur in eine festge­legte Richtung fliegen kann, sondern die Richtung auch wechseln und über eine gleich­zeitige Berührung beider Finger auch nach oben fliegen kann (und an einigen Stellen auch muss). Außerdem nutzt Badland 2 ebenso wie der Vorgänger 3D Touch, mit dem sich eure Kreatur schneller in die gewünschte Richtung bewegt – man kann es natürlich auch ohne 3D Touch spielen, muss dann aber eben mehrmals auf eine „Taste“ drücken. Des Weiteren müsst ihr euch manchmal auch gleich um mehrere der schwarzen Wesen kümmern, es gibt einen neuen Charakter, der sich nur rollend durch die Level bewegen kann und neue Hinder­nisse und Fallen wie Flammen­werfern, Frost, Magma, Wasser, flüssige Chemi­kalien und Co. 

Bereits jetzt stehen eine ganze Vielzahl an Leveln zur Verfügung, wer aber zusätz­liche Heraus­for­de­rungen sucht, der kann sein Können auch im Online-Multi­player beweisen. Dieser findet asynchron (also nachein­ander) statt und beinhaltet drei verschiedene Heraus­for­de­rungen: „Schnellster im Ziel“, „Rette die meisten Klone“ und „Überlebe am längsten“. Dank iCloud-Sync sind die Spiel­stände auch auf allen euren iGeräten immer auf dem gleichen Stand. 

Badland 2 ist als Premium-Titel konzi­piert und schlägt mit fairen 4,99 Euro zu Buche – weitere Kosten in Form von In-App-Käufen gibt es eben nicht, auch wenn die Macher regel­mäßig neue Level nachschieben wollen. Versionen für Apple TV, Android, Windows Phone und Co. sucht man wie auch eine Ankün­digung ebenfalls noch vergeblich – da der erste Teil aber auch für andere Systeme vorhanden war, wird es auf kurz oder lang sicherlich auch bei Badland 2 der Fall sein werden. 

BADLAND 2
Entwickler: Frogmind
Preis: 3,99 €
BADLAND
Entwickler: Frogmind
Preis: 2,99 €

via mobiFlip