Banksy: Die moderne Liebe unserer Gesellschaft

Marcel Am 20.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

banksy-6778

Passend zu den Ostertagen mal ein nettes Kunstwerk des britischen Künstlers Banksy, welches uns mal wieder vor Augen hält, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft (wohl nicht nur) meinem Empfinden nach entwickelt. Smartphones hier, Smartphones da – was im Grunde ja auch eigentlich in Ordnung ist, solange man alleine mit sich selbst ist. Oftmals sieht man dann aber auf einer Party Gruppe von Leuten, die scheinbar nur noch über ihre Smartphones kommunizieren, sogar Paare im Restaurant oder Daheim sind nur noch mit ihren Smartphones beschäftigt – ist es das, was wir wollen? Ich selbst bin zwar oft und viel mit dem kleinen Gerät unterwegs, bin aber auch dazu übergegangen, Zeit mit Partnerin, Familie und Freunden auf aufgrund der viel zu kurzen Tage wesentlich intensiver wahrzunehmen – ohne Smartphone.

Aber darüber habe ich ja an anderer Stelle bereits einmal ein paar Zeilen zu geschrieben, Banksy ist ja nicht der erste, der versucht den aktuellen Geist der Gesellschaft visuell aufzuarbeiten – dennoch ein aussagekräftiges Kunstwerk. Vielleicht ja mal ein Thema, an das man sich während der beiden Ostertage erinnern sollte und mal darauf achten sollte, wie viel und oft man das Smartphone während der Zusammenkunft mit Freunden und Familie zu nutzt – und ob man es nicht ein wenig einschränken kann und sollte. In diesem Sinne: genießt die beiden Ostertage, wie auch immer ihr diese verbringt, sei es alleine, mit Freunden oder der Familie.

via MobileLifeBlog

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 452,90, gebraucht schon ab EUR 323,89
  • Auf Amazon kaufen*