BitTorrent-Macher starten SoShare: Dateien mit bis zu 1 Terabyte Größe teilen

Marcel Am 23.02.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:04 Minuten

02142013-blog-post-580-337

Die Macher von BitTorrent haben in der vergangenen Woche einen Dienst gestartet, welcher auf den Namen SoShare hört – mit eben diesem Dienst soll es möglich sein, Dateien mit bis zu einem Terabyte Größe über das BitTorrent-Netzwerk an Freunde, Bekannte und Kollegen zu teilen. Wer mag, der kann auch einen öffentlichen Link generieren und diesen verschicken.

Zur Nutzung des Dienstes, welcher sich derzeit noch im Beta-Stadium befindet, wird ein Plugin benötigt, welches es derzeit für Windows, Mac OS X und Linux gibt. Wollt ihr eine Datei teilen, so müsst ihr diese via Weboberfläche hochladen und könnt dann den Link per Mail an mehrere Empfänger verschicken.

Dabei wird eben wie gesagt nicht die Datei an sich verschickt, sondern nur ein entsprechender Link. Die eigentliche Datei kann dann binnen 30 Tagen via BitTorrent-Protokoll heruntergeladen werden – durch die Verteilung auf mehreren Mirrors könnte das Ganze sogar mit einer konstanten Downloadgeschwindigkeit realisiert werden. Nach Ablauf der 30 Tagen wird die Masterdatei automatisch gelöscht – oder eben vorher, wenn der Teiler (aka Urheber) den Schalter umlegt.

Klingt alles nicht ganz unspannend, die BitTorrent-Jungs scheinen in letzter Zeit wirklich seriös werden zu wollen. Dennoch wird man sehen wie das Prinzip ankommt, denn mit Mega und Dropbox hat man Konkurrenz im Nacken die sicherlich auch in der breiten Maße so gänzlich unbekannt ist – auch wenn man mit SoShare natürlich mit bis zu 1 TB temporärem Speicher locken kann…

Quelle BitTorrent via mobiFlip

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 449,00, gebraucht schon ab EUR 359,80
  • Auf Amazon kaufen*