BitTorrent-Macher veröffentlicht mit Surf einen Client als Chrome-Erweiterung

Marcel Am 14.01.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:33 Minuten

Bildschirmfoto 2013-01-11 um 18.44.36

Nutzt hier noch jemand BitTorrent? Ich glaube, die „große Zeit“ des Peer-to-Peer-Dienstes ist vorbei, ich glaube jeder weiß, was da mal so abgegangen ist. Dennoch ist das Torrent-Netzwerk noch immer aktiv, nicht nur was die dunkle Szene des Web angeht. Denn gerade OpenSource-Systeme wie diverse Linux-Derivate sind nicht nur direkt vom Server zu beziehen, sondern ganz offiziell via Torrent. Der Vorteil: man ist weniger auf Serverkapazitäten abhängig.

Nun haben die Macher von BitTorrent einen Client veröffentlicht, welcher als Erweiterung für den Chrome Browser daherkommt: Surf. Der Client, welcher sich derzeit noch im Alpha-Stadium befindet, kommt auch direkt mit einer eingebauten Suche via Google, Bing oder Yahoo daher, die Nutzung ist daher simpel: Suchen, auswählen, runterladen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

via The Next Web

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Play Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll), 16 MP Frontkamera, 32GB Speicher, Android) Schwarz
  • Neu ab EUR 328,00, gebraucht schon ab EUR 269,27
  • Auf Amazon kaufen*