Blur für Android erzeugt aus Bildern “smoothe” Hintergründe

Marcel Am 17.11.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:53 Minuten

blur

Es ist schon eine ganze Weile her, als ich mit Blur eine kleine App für iOS vorgestellt habe, welche aus ganz normalen Bildern weiche Hintergrundbilder im Stile von iOS 7 erstellt – nun gibt es das ganze auch in Form einer App für Android. Der Name ist gleich, die Bedienung ebenso, die Apps stammen aber von unterschiedlichen Entwicklern. Auch hier wählt ihr nach dem Start von Blue das gewünschte Bild aus, stellt den Blur-Filter auf die gewünschte Stärke und fertig ist das Ganze. Je nach verwendetem Bild wirkt dies natürlich auf den verschiedenen Stufen unterschiedlich gut, hier darf man aber natürlich etwas herumexperimentieren – auch viele Farben und starke Kontraste können nicht schaden.

Blur für Android gibt es in einer kostenlosen Version, als auch in einer Paid-Version für 0,72 Euro – der Unterschied: Die kostenlose Variante finanziert sich durch Werbung, die Paid-Version von Blur bietet neben der Möglichkeit den Regler für den Schleier zu verändern auch noch die Option, die RGB-Farbwerte per Regler zu ändern. Für meine Zwecke reicht die kostenlose Version locker, das herumspielen an den RGB-Werten führte meiner Meinung nach zu doch recht merkwürdigen Ergebnissen, ich bin da halt etwas unkreativ.

Blur Free
Blur Free
Entwickler: aorigins
Preis: Kostenlos
Blur
Blur
Entwickler: aorigins
Preis: 0,72 €

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 422,99, gebraucht schon ab EUR 344,95
  • Auf Amazon kaufen*