Bookmarkie für Chrome: Über die Toolbar auf eure Lesezeichen zugreifen

Am 12.01.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

bookmarkie-chrome-1

Das Lesezeichen-Menü von Chrome ist in meinen Augen etwas subop­timal gelöst. Auf dem Mac kommt man dank der Menübar zwar schnell zu dem entspre­chenden Menü, unter Windows ist aber ein zusätz­licher Klick auf das Hamburger-Menü von Chrome notwendig – gerade, wenn man viel mit Lesezeichen arbeitet und nicht alles in die Lesezei­chen­leiste auslagern möchte, ist bekanntlich jeder Klick zu viel. Die kleine Erwei­terung Bookmarkie, ein Fork von Neater Bookmarks, möchte dieser Tatsache ein wenig entgegen kommen und bietet ein kleines Popup-Menü direkt aus der Toolbar von Chrome heraus. 

Dazu blendet es eben einen neuen Button ein, den ihr an die gewünschte Position verschieben und so direkt auf eure Lesezeichen zugreifen oder nach bestimmten suchen könnt. Natürlich lassen sich wie gewohnt Lesezeichen erstellen und bearbeiten, lediglich der Zugriff ist etwas optimiert worden. Neben dem reinen Popup gibt es auch noch eine Hand voll Einstel­lungen, sodass ihr Lesezeichen grund­sätzlich in einem neuen Tab öffnen könnt und dergleichen. Recht praktische Sache, gefällt. Wer etwas tiefer in der Entwicklung drin steckt und sich anschauen möchte, was Bookmarkie so treibt, der findet auf GitHub auch den Quellcode der Erwei­terung.

Bookmarkie
Entwickler: Angus Zhu
Preis: Kostenlos

bookmarkie-chrome-2

via Stadt Bremer­haven