BuMP für Android: Musik-Player á la Chat Heads für lokale Musik und Spotify

Am 04.11.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:08 Minuten

bump-music-player-android

Musik-Player für Android? Gibt es bekanntlich in zahlreicher Form, ich habe ja schon etliche Apps vorge­stellt. Der BuMP Music Player wäre nun ein weiterer Kandidat, der sich aber in einem entschei­denden Punkt von den zahlreichen Alter­na­tiven abhebt. Denn der Musik-Player setzt komplett auf eine Benut­zer­ober­fläche im Stile der inzwi­schen weit verbrei­teten Chat Heads von Facebook. Soll heißen: Ihr bekommt nach dem Start des Players eine dauerhaft sichtbare Blase auf eurem Screen angezeigt, die ihr wie gewohnt an einer belie­bigen Stelle am rechten oder linken Bildschirmrand positio­nieren könnt. 

Mittels einfachen Tap auf die „floating Bubble“ öffnet sich die eigent­liche Oberfläche, aller­dings auch nicht in einer eigenen App, sondern ebenfalls als Overlay. Hier könnt ihr auf eure lokal gespei­cherte Musik zugreifen, sortiert nach Titeln, Alben, Inter­preten oder Playlists. Wer kaum noch lokale Musik­da­teien nutzt, sondern mit Spotify unterwegs ist: Kein Problem, mit einem Premium-Konto könnt ihr über BuMP auch auf Spotify zugreifen. Ebenfalls an Bord ist eine Suche und Benach­rich­ti­gungen beim Wechsel des Songs. 

Gefällt mir recht gut, hat eben den Vorteil, dass ihr die aktive App nicht verlassen müsst, um zum Beispiel einen bestimmten Titel auszu­wählen, da halt alles in einem Overlay passiert. Wer mag, kann sich den kosten­losen Musik-Player also gerne einmal anschauen, ist aktuell neben Phono­graph mein Favorit. Es gibt auch eine Community auf Google+ über die ihr euch für den Beta-Test anmelden könnt. So gibt es hier zum Beispiel die Möglichkeit, die Farben der App an euer verwen­detes Android-Theme anzupassen und auch ein neues, leicht überar­bei­tetes Design ist in der Mache. Daumen hoch.

BuMP Music Player
Preis: Kostenlos