Bynd Lite: Instagram-App mit Unter­stützung für iPad und Android-Tablets

Lesezeit etwa 1:35 Minuten
bynd-lite-instagram-app-mit-unterstuetzung-fuer-ipad-und-android-tablets-2

Instagram sieht sich scheinbar als reines Smart­phones-Netzwerk, anders ist es nur schwer zu erklären, wieso man seit jeher Tablets und Desktop-Rechner ignoriert. Klar, man möchte den Fokus auf die mobile Nutzung legen, weswegen die Abwesenheit einer Instagram-App (auch wenn es einige inoffi­zielle Apps gibt) für Desktop-Rechner schlüssig wird. Aber im Falle von Tablets? Auch diese bringen inzwi­schen oftmals halbwegs brauchbare Kameras mit und werden unterwegs genutzt; aber auch hier sucht man offizielle Lösungen vergeblich. iPad-Nutzer werden sicherlich Apps wie Flow oder Padgram kennen, mit denen man auch vom Apple-Tablet aus einen Blick in sein Instagram-Konto werfen konnte. Mit der Schließung der API aber haben diese Apps das zeitliche gesegnet, wirkliche Alter­na­tiven taten sich bislang nicht sonderlich auf. 

Diesen Umstand möchte Bynd Lite nun angehen – eine recht gelungene Instagram-App für iOS und Android, die eben nicht nur auf Smart­phones, sondern auch auf Tablets läuft.

bynd-lite-instagram-app-mit-unterstuetzung-fuer-ipad-und-android-tablets-3

Vielleicht sagt dem ein oder anderen der Name Bynd bereits etwas: eine App, mit der sich Twitter, Facebook, YouTube, Instagram und diverse News-Portale in einer App zusam­men­fassen lassen. Bynd Lite ist nun der „kleinere Bruder“, wobei der Zusatz „Lite“ etwas irreführend ist, denn es handelt sich eben nicht um eine abgespeckte Bynd-Version, sondern eben um einen wasch­echte Instagram-App – also eher „Bynd Insta“. Ihr könnt auf euren Feed und euren Aktivi­täten zugreifen, Bilder und Videos posten oder Kommentare schreiben, auch eine Such-Funktion und das Entdecken-Feature ist an Bord. 

Welchen Trick sich die Kölner Entwickler bedienen, um die fehlende (offizielle) Instagram-API auszu­gleichen, wollen sie nicht verraten. Vermutung: Man greift lediglich die Instagram-Oberfläche aus dem Browser ab und stellt diese (stellen­weise leicht überar­beitet) dann eben in der App selbst dar. Aber wie dem auch sei: Funktio­niert, wenngleich ein paar Features wie die neuen Instagram Stories und Live Videos oder Direkt­nach­richten fehlen. Wer sich damit aber anfreunden möchte und lediglich eine angenehmere Möglichkeit sucht, seinen Instagram-Feed auf dem Tablet betrachten zu können, der kann sich Bynd Lite einmal anschauen. Kosten­punkt: 2,99 Euro für iOS-Nutzer, Nutzer eines Android-Gerätes zahlen 1,99 Euro (Tablet) bezie­hungs­weise 0,99 Euro (Smart­phone).

Bynd Lite
Entwickler: Bynd GmbH
Preis: 0,99 €
Bynd Lite
Entwickler: Bynd
Preis: 0,99 €
Bynd Lite S
Entwickler: Bynd
Preis: 0,99 €

via Product Hunt