Cabin: MagSafe-Adapter für’s iPhone sucht auf Kickstarter Unterstützer

Marcel Am 19.07.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:23 Minuten

0cb5cf480a469966433301a9345345a6_large

MacBooks besitzen schon seit einigen Jahren einen so genannten MagSafe-Stecker, dank welchem Stürze des Laptops verhindert werden, indem sich der Stecker bei Zugbelastung (wie zum Beispiel beim Stolpern über das Kabel) vom Gerät löst. Bevor der neue Lightning-Stecker für’s iPhone und iPad vorgestellt wurde, kamen oftmals Gerüchte auf, dass Apple jene MagSafe-Stecker auf in die iDevices bringen dürfte – bekannterweise ist dies nicht geschehen und wird wohl langfristig auch nicht passieren. Dem aber hat sich nun ein Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter entgegengestellt: Cabin. Dabei handelt es sich um einen Adapter für den Lightning-Port eures iPhones, an dem ein magnetisches Ladekabel Halt findet und sich somit im Grunde am Prinzip der MacBooks orientiert.

80eb17c2cba58dbfcf324c7211469123_large

Neben dem Set bestehend aus Adapter für’s iPhone und dem Lightning-Kabel gibt es auch noch weiteres Zubehör: Eine Dockingstation zum Beispiel oder auch ein Akkucase mit 2.200 mAh, das ebenfalls über die Dockingstation befeuert werden kann. Allerdings hat die Sache auch ihren Preis, denn alleine für die Adapter werden bereits 25 US-Dollar fällig, möchte man zusätzlich noch die Dockingstation haben zahlt man schon 59 US-Dollar – mit Akkucase kostet das ganze 99 US-Dollar und das komplette Paket mit allen vier Teilen ist für nicht ganz so schmale 145 US-Dollar zu erwerben. Jeweils zuzüglich 10 US-Dollar Versandkosten nach Deutschland.

85187c48d6c0ae98dd4d00cd3973e8cc_large

Trotz des recht hohen Preises finde ich die Sache dennoch recht interessant, wenngleich es fraglich ist, ob Apple das Projekt so weiterlaufen lässt, da man den MagSafe-Anschluss natürlich patentiert und dieses in der Vergangenheit bereits durchgesetzt hat und auch ein Patent auf MagSafe-Anschlüsse mit Lade- und Sync-Funktionalitäten für iPhones besitzt. Sollte Cupertino jedoch noch einschreiten, so kann man das Cabin-Projekt noch bis Ende August unterstützen, nach rund vier Tagen hat man mit den rund 85.000 US-Dollar das Ziel von 50.000 US-Dollar bereits locker übertroffen, die Nachfrage nach einem derartigen Produkt scheint also durchaus vorhanden sein. Was haltet ihr von Cabin? Wäre es für euch interessant?

Zum Cabin-Projekt auf Kickstarter

via CultOfMac

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) gold
  • Neu ab EUR 429,00, gebraucht schon ab EUR 329,00
  • Auf Amazon kaufen*