Cabinet und Sliding Explorer für Android: Zwei Datei-Manager im Material Design

Am 28.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:15 Minuten

Ab und an kann es mal vorkommen, dass man auch auf dem mobilen Gerät mit Dateien und Verzeich­nisse herumhan­tieren muss – wozu ich für Android einmal auf zwei Apps hinweisen möchte: Cabinet und Sliding Explorer.

Im Grunde könnte es sich bei Cabinet und Sliding Explorer fast schon um die identi­schen Apps handeln, denn der Funkti­ons­umfang ist wie auch die Optik durch die Verwendung des Material Designs recht ähnlich. So können beide Apps natürlich nicht nur auf das Datei­system zugreifen, sondern auch neue Dateien und Ordner erstellen, sowie Dateien verschieben, kopieren, löschen, umbenennen und derartige Datei­ope­ra­tionen durch­führen. Sliding Explorer kommt dabei deutlicher schlanker daher, wohin­gegen Cabinet schon etwas mehr Funktionen bietet. So lassen sich hier Filter nach Fotos, Audio­da­teien und dergleichen nutzen, auch ist eine Pack-Funktion an Board und auch auf (S)FTP-Server lässt sich über den Datei­ma­nager zugreifen. 

Cabinet:

Sliding Explorer:

Wiederum beiden Apps gemein ist die Möglichkeit, Ordner zwecks schnel­lerem Zugriff an den Homescreen oder in die Sidebar der App pinnen zu können, Bilder lassen sich direkt aus dem Datei­ma­nager heraus als Wallpaper nutzen, außerdem lassen sich beide Apps auch mit einem dunklen Theme nutzen, wobei mir bei beiden Varianten die hellere Version etwas besser gefällt. Im Grunde also zwei doch recht ähnliche Apps, aufgrund der deutlich kontrast­rei­cheren Farbge­staltung fällt meine persön­liche Wahl jedoch auf Cabinet, auch wenn funktionell sicherlich auch Sliding Explorer ausrei­chend sein dürfte. Das tolle an der Sache: Beide Apps sind kostenlos im Play Store vorzu­finden, daher könnt ihr euch selbst ein Urteil bilden. Und falls ihr eines gefällt habt: Haut mir doch mal euren Favoriten in die Kommentare.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche