Captur: Screenshots für Mac OS X

Marcel Am 03.07.2011 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:30 Minuten

rp_captur-1.jpg

Für meine Mac OS X Screenshots nutze ich seit langen schon Skitch – viele Möglichkeiten und ein sehr brauchbarer Editor zum schnellen Bearbeiten. Doch Alternativen sind immer gut, und so stelle ich heute Captur vor, gefällt mir sehr gut. Nach dem Start haut sich die Freeware in die Menüleiste und wartet dort auf seinen Einsatz. Möglichkeiten? Bildschirmfoto, Timer, Auswahl, Fenster, Widget. Nichts besonderes, aber effektiv.

Nachdem ihr einen Screenshot geschossen habt, erhaltet ihr auch eine Vorschau im QuickLook-Look. In den Einstellungen lassen sich auch Dateiformat und Speicherort festelegen. Wie bereits erwähnt: Captur hat nichts besonderes an sich, wäre aber mein Favorit – hätte Skitch nicht den Editor.

Captur für Mac OS X herunterladen (kostenlos)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 28,23
  • Auf Amazon kaufen*