Chat.cc lässt euch mit jedem Kontakt per E-Mail-Adresse chatten

Marcel Am 22.09.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:42 Minuten

chatcc-1

Oftmals ist es ja so, dass man vielleicht eine Gruppenkonversation mit mehreren Leuten führen möchte um bestimmte Dinge zu klären, allerdings hat nicht jeder immer sämtliche Messenger, sodass die Wahl schon mal etwas komplizierter werden kann. Oder man möchte nur kurz mit jemandem Schreiben, ohne dabei den Nutzernamen ausfinden machen zu müssen oder einen anderen Messenger einzusetzen. Die Lösung des Problems könnte nun ein Dienst namens Chat.cc darstellen: Ein kleiner Chat-Dienst, der es euch erlaubt, ohne Registrierung im Vorfeld und nur mit eurer Mail-Adresse einen Chat mit einer unbegrenzten Anzahl von Leuten zu führen.

Um eine Konversation zu führen, reicht es aus, dem entsprechenden Nutzer eine E-Mail zukommen zu lassen und dabei die Mail-Adresse go@chat.cc ins CC-Feld des Empfängers einzufügen. Kurze Zeit später erhaltet ihr und euer Gegenüber eine Mail mit einem Link, über welchen ihr euch Zutritt in den Chatraum verschaffen könnt. Der Mail-Betreff wird dabei als Chat-Titel verwendet, des Weiteren ist der Link nur einmalig gültig.

chatcc-invite

Gepostete Links, Twitter-Posts und Videos werden dabei in einer Art Reader-Modus auf der rechten Seite des Fensters angezeigt, ebenso lassen sich natürlich auch weitere Nutzer dem Chat hinzufügen. Auch gibt es Direktnachrichten, indem ihr vor den Nutzernamen ein @ voranstellt – ist der Nutzer dabei nicht mehr aktiv im Chat, so erhält er auf Wunsch wiederum eine Mail des Dienstes und kann so über einen neuen Link wieder auf euren Chatraum zugreifen.

chatcc-4

Klingt alles sehr interessant und einfach – hat allerdings auch einen kleinen Haken: Denn statt nach Beendigung des Chats sämtliche Mail-Adressen oder Verläufe zu löschen, bleiben diese gespeichert, sodass ihr über die Eingabe einer Mail-Adresse und dem Öffnen des daraufhin erhaltenen Links immer wieder auf eure Unterhaltungen zugreifen könnt.

Dieser Punkt ist auf der einen Seite etwas schade, da man so letztlich doch eine Registrierung anbietet – die Macher erklärten in meiner Anfrage allerdings, dass eine derartige Möglichkeit „in Kürze“ Einzug finden sollte. Alles in allem wäre Chat.cc aber eine schnelle und einfache Möglichkeit, mehrere Nutzer auf einem Dienst oder ohne Nachfrage nach den Screennamen zusammenzubringen. Kann man sich zumindest einmal in die Lesezeichen legen, macht bis auf den letzten Punkt einen sauberen Eindruck und läuft dabei ohne zusätzliche Apps auf allen Geräten – vom Notebook bis hin zum Smartphone.

Chat.cc im Browser aufrufen

chatcc-3

via t3n

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Huawei P10 Smartphone (12,95 cm (5,1 Zoll) Touch-Display, 64 GB Interner Speicher, Android 7.0) Mystic Silver
  • Neu ab EUR 493,99, gebraucht schon ab EUR 459,00
  • Auf Amazon kaufen*