Chrome 42 für iOS mit Widget, Gesten und Support für App-Erwei­te­rungen

Am 17.04.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 1:01 Minuten

chromeios

Google hat seinem Chrome-Browser für iOS ebenfalls ein Update auf die Version 42 spendiert und den Browser mit Hilfe ein paar inter­es­santer Funktionen etwas tiefer ins System integriert.

Für den Desktop und für Android erschien Chrome 42 bereits vor ein, zwei Tagen, nun aber hat Google auch den iOS-Pendant in der heiligen Zahl 42 freige­geben und dem Browser damit ein paar sehr inter­es­sante Funktionen spendiert, die unter iOS einen wirklichen Mehrwert in der Bedienung mit sich bringen. Den Anfang macht dabei ein neues Widget für die Mittei­lungs­zen­trale, welches zwei Buttons zur Verfügung stellt mit denen sich zum Beispiel schnell ein neuer Tab öffnen lässt oder die Sprach­suche von Chrome aktiviert werden kann – des Weiteren werden auch in der Zwischen­ablage befind­liche Links angezeigt, die sich mit einem Tap öffnen lassen. 

Innerhalb von Chrome gibt es eine neue Geste, die in anderen Apps schon seit jeher dazu gehört. So lassen sich Tabs zum Beispiel mittels Pull-to-Refresh aktua­li­sieren. Zieht ihr den Tab hingegen noch etwas weiter herunter, so erhaltet ihr außerdem zwei weitere Gesten an die Hand: Zieht ihr den Finger nach rechts so wird der Tab geschlossen, ein Wisch nach links öffnet einen neuen Tab. Und zu guter Letzt hat Google auch eine Unter­stützung für App-Erwei­te­rungen von Dritt­an­bietern imple­men­tiert, sodass sich nun Passwörter direkt aus 1Password heraus aufrufen und einfügen lassen. Wie gesagt: Tolles Update. 

Chrome – der Browser von Google