Chrome-App-Menü für Mac OS X und Packaged Apps im Launchpad und Dock ablegen

Marcel Am 05.09.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:40 Minuten

Windows-Nutzer haben schon seit einiger Zeit die Möglichkeit, die installierten Chrome-Apps innerhalb eines eigenen Chrome-App-Menüs anzeigen zu lassen – sowohl die einfachen Links, als auch die Packaged Apps. Nun hat das Feature auch auf dem Mac Einzug gehalten, muss allerdings erst einmal aktiviert werden – was auch mit der aktuellen, stabilen Version des Chrome-Browsers funktioniert. Dazu öffnet ihr erst einmal den Browser und gebt dann chrome://flags in die Adresszeile ein – im darauf folgenden Fenster sucht ihr dann über STRG+F nach „OS X-App-Paket in App-Übersicht aktivieren“ um besagtes Menü zu aktivieren:

Bildschirmfoto 2013-09-05 um 09.42.01.png 2013-09-05 10-13-37

Außerdem könnt ihr hier auch den Punkt „Verknüpfungen für gepackte Apps aktivieren“, was es euch ermöglicht, nicht nur das Startmenü zu nutzen, sondern die so genannten Packaged Apps (eben jene Erweiterungen, die sich wie eine „echte“ App anfühlen) auch im Launchpad oder ins Dock zu legen. Nach einem Neustart des Browsers sollte sich nun ein Finder-Fenster öffnen, welches besagte App-Icons bereithält. (via)

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Sabrent USB HUB - 4-Port USB 3.0 Hub für iMac (2012 und später) Schlanker einteiliger-Unibody (HB-IMCU)
  • Neu ab EUR 24,99
  • Auf Amazon kaufen*