Chrome-App Twerk wandelt Android-Apps zur Nutzung in Chrome um

Marcel Am 02.10.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:43 Minuten

twerk1

Seit nicht allzu langer Zeit lassen sich wie auf der diesjährigen Google I/O die ersten vier Android-Apps auch unter Chrome OS nutzen – und mit einem kleinen Trick und einer modifizierten Runtime funktioniert dies nicht nur mit zahlreichen weiteren Android-Apps, sondern auch im Chrome-Browser unter Windows, OS X und Linux. Eine kleine Anleitung dazu habe ich vor ein paar Tagen bereits niedergeschrieben. Komplizierteste und aufwendigste Sache daran dürfte das manuelle modifizieren der Android-APKs darstellen – ein Umstand, den sich die Chrome-Erweiterung namens Twerk nun angenommen hat.

Diese ermöglicht euch ein schnelles und einfaches Modifizieren der APK-Dateien der Apps mit wenigen Handgriffen, im Grunde ist das ganze recht simpel: APK-Datei herunterladen (ich empfehle diesbezüglich diese Seite), App- und Package-Namen eingeben (sollte mit dem Play Store übereinstimmen, daher der vorherige Tipp), die gewünschten Optionen einstellen und schon wird die App per Knopfdruck umgewandelt. Der Rest ist dann wie gehabt, der erstellte Ordner muss dann eben einfach nur in die Erweiterungen-Übersicht in Chrome gezogen werden – fertig.

twerk
twerk
Entwickler: nerdofsteel.com
Preis: Kostenlos

twerk2

via OMG!Chrome!

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Samsung Galaxy S7 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz
  • Neu ab EUR 402,00, gebraucht schon ab EUR 314,00
  • Auf Amazon kaufen*