Chrome-Erweiterung bringt den Facebook-Chat in ein eigenes Fenster

Marcel Am 16.04.2014 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:54 Minuten

facebook-logoKurztipp in Sachen Facebook und Chrome. Das Facebook-eigene Chatfenster lässt sich zwar ein wenig an die gewünschte Größte anpassen, dies ändert jedoch nichts daran, dass der Chat lediglich auf der Facebook-Seite angezeigt wird. Eigentlich keine dumme Idee seitens Facebook, immerhin hat man so bei aktiver Nutzung immer den Stream im aktiven Tab, ebenso bewirkt ein Schließen das Tabs auch, dass keine Chatkonversationen möglich sind. Wer den Chat dennoch in einem eigenen Fenster nutzen möchte und so etwas „unabhängiger“ von der Facebook’schen Seite werden möchte, der sollte einmal einen Blick auf die Chrome-Erweiterung namens Facebook Chat Pop-Outs werfen.

colpt

Einmal installiert, sollte euch in der Titelleiste des Chatfenster ein kleiner Pfeil auffallen, über den ihr den Chat eben in einem gesonderten Fenster anzeigen könnt. Das tolle hierbei: Ihr könnt die Facebook-Seite schließen, gleichzeitig aber den Chat weiterhin nutzen und neben dem normalen Browser-Fenster geöffnet lassen. Funktionell seid ihr dabei ebenso so gut wie gar nicht eingeschränkt: Es lassen sich neue Konversationen starten, die üblichen Tastatur-Shortcuts funktionieren, Nachrichten können archiviert werden und auch eine Audio-Benachrichtigung bei Erhalt einer neuen Nachricht gibt es. Kann man sich also einmal anschauen, sofern man häufiger mal mit Personen schreiben, aber nicht immer den Facebook-Tab geöffnet halten möchte.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

7ys3d

via AddictiveTips

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
  • Neu ab EUR 254,90, gebraucht schon ab EUR 119,99
  • Auf Amazon kaufen*