Chrome Erweiterungen nur für bestimmten Webseiten aktivieren

Marcel Am 14.07.2012 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:46 Minuten

Vor ein paar Jahren noch war ein Browser auch wirklich nur eine Software um Webseiten aufrufen zu können, inzwischen können diese viel mehr und sind dank Erweiterungen auch anpassbar. Die Basis gibt es von den Entwicklern, Zusatzfeatures kann sich jeder nach belieben selbst installieren. Doch nicht immer benötigt man alle Erweiterungen für jede Webseite, dennoch sind diese fast immer aktiviert und verbrauchen entsprechend Ressourcen. Mit Hilfe der Erweiterung Extension Automation lassen sich innerhalb Chrome nun bestimmte Erweiterungen nur für bestimmte URLs aktivieren, die restliche Zeit sind diese deaktiviert und bleiben aus dem Ressourcenverbrauch raus.

Über den Button in der Toolbar könnt ihr das Overlay der Erweiterung einblenden lassen. In diesem müsst ihr dann nur noch die zu aktivierende Erweiterung auswählen und die gewünschte Webseite eingeben (hier wäre zum Beispiel google.de gleich google – letzteres umfasst alles, wo „google“ vorkommt) und fertig. Interessante Erweiterung, die sich natürlich nur nützlich macht, wenn man viele Erweiterungen für einzelne Webseiten hat, beispielsweise Erweiterungen, die eine Plattform mit einem frischeren Design aufwerten.

Extension Automation
Extension Automation
Preis: Kostenlos

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • HTC U Ultra Smartphone (14,48 cm (5,7 Zoll), 16 MP Frontkamera, 64GB Speicher, Android) Cosmetics Pink
  • Neu ab EUR 399,00, gebraucht schon ab EUR 355,05
  • Auf Amazon kaufen*