Chrome-Erwei­terung „Forget“: Verlauf, Cookies und Co. auf Knopf­druck löschen

Am 14.02.2015 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:51 Minuten

forget-chrome

Die kostenlos verfügbare Chrome-Erwei­terung „Forget“ ermög­licht ein schnelles und einfaches Löschen der Browser-Spuren der letzten Minuten oder Stunden – per einfachem Knopf­druck.

Mit Firefox 33 hat Mozilla seinem Browser eine „Vergessen“-Funktion spendiert, über die sich mittels Button in der Toolbar die angefal­lenen Surfspuren ganz einfach löschen lassen, durchaus eine praktische Sache. Mit der Erwei­terung Forget könnt ihr diese Funktio­na­lität für den Google’schen Chrome-Browser nachrüsten, wobei man die Firefox-Funktion hier nahezu 1:1 portiert hat. So findet ihr nach der Instal­lation der Erwei­terung ebenso einen neuen Button in eurer Toolbar vor, ein Klick auf diesen öffnet ein kleines Popup. In diesem könnt ihr nun auswählen, ob die Surfspuren der letzten fünf Minuten, der letzten Stunde oder aber auch der letztem 24 Stunden komplett gelöscht werden sollen – wozu eben neben dem Verlauf und den Cookies auch die Liste der Downloads gehört, außerdem werden sämtliche Tabs und Fenster geschlossen und es wird ein neues Browser-Fenster geöffnet. Funktio­niert ohne Probleme und auch wenn Chrome natürlich über „Einstel­lungen → Verlauf → Browser­daten löschen“ eine Lösch­funktion von Haus aus mitbringt, so halte ich die Erwei­terung bezie­hungs­weise Firefox-Funktion als deutlich simpler und gelun­gener.

Forget — clear history with one click

via Stadt Bremer­haven