Intab: Innerhalb Chrome Links im gleichen Browsertab öffnen

Marcel Am 24.03.2013 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:46 Minuten

Bildschirmfoto 2013-03-24 um 15.08.27

Ich empfinde die Einführung von Tabs – damals wurde es ja mit dem Firefox erst richtig bekannt – als eine der größten Erleichterungen in Sachen User Interface der letzten Jahre, ist ungemein praktisch, egal ob im Browser, im Finder oder sonst wo. Im Browser kann es dennoch einmal passieren, dass man Links nicht in einem weiteren Tab öffnen möchte, sondern neben dem aktuellen Tab – sei es um den Lesefluss beizubehalten oder um bestimmte Dinge zu Vergleichen, who knows. Genau das ermöglicht die Chrome-Erweiterung Intab.

Die Erweiterung bleibt dabei völlig im Hintergrund – zumindest solange, bis ihr einen Link im gleichen Fenster öffnet. Letzteres schafft ihr, indem ihr unter Mac OS X die Tasten CMD+Alt und unter Windows Windows+Alt gedrückt haltet, während ihr auf einen Link klickt. Und schwupps, bekommt ihr eine Sidebar eingeblendet, in der ihr die Seite betrachten könnt. Scrollen und Co. funktioniert in beiden Seiten wie gehabt, je nachdem, auf welcher Seite sich gerade der Mauszeiger befindet, ebenso könnt ihr die Sidebar per einfachem Drag’n’Drop verkleinern und vergrößern.

Intab (Beta)
Intab (Beta)
Entwickler: iansilber.com
Preis: Kostenlos
  • Intab (Beta) Screenshot

via AddictiveTips

Artikel teilen

Kaufempfehlung*

  • Motorola Moto G4 Play Smartphone (12,7 cm (5 Zoll), 16 GB, Android, Dual-Sim) Schwarz [Exklusiv Bei Amazon]
  • Neu ab EUR 172,78
  • Auf Amazon kaufen*

2 Kommentare vorhanden

toller Tipp den ich bei Kollege Caschy bereits gelesen habe. Allerdings funktioniert die Extension bei mir nicht so wirklich :-(. Wenn ich Windows+Alt und einen Link anklicke will der bei mir eine download.html herunterladen. Komisch aber wahr und ich weiß absolut nicht woran das liegen kann :-(. Andere Extensions sind bereits allesamt deaktiviert! Idee?

Scheint noch ein Fehler von der Windows-Version zu sein, da der Shortcut hier mit den Chrome-eigenen aneinander rasselt – die Bewertungen sind jedenfalls voll davon. Über die rechte Maustaste → „View with Intab“ klappts aber…

Schreibe einen Kommentar

Schreibe eine Antwort

⚠ Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.