Chrome: native Benach­rich­ti­gungen unter OS X aktivieren

Am 08.04.2016 veröffentlicht Lesezeit etwa 0:52 Minuten

chrome-benachrichtigungen-mac-os-x

Chrome besitzt schon seit etlichen Monaten und gar Jahren eigene Browser-Benach­rich­ti­gungen, über die Webseiten euch Benach­rich­ti­gungen direkt auf den Desktop schicken können. Seien es die neusten Schlag­zeilen, neu einge­gangene Nachrichten auf Facebook oder was es eben so alles gibt. Diese werden bislang von Chrome selbst ausge­sendet, eigens dazu gibt es die Notifi­cation-API. Funktio­niert zwar prächtig, sieht aller­dings zumindest unter OS X eher nach einem Fremd­körper aus, da die Benach­rich­ti­gungen nicht so wirklich in den Look von OS X passen und die Benach­rich­ti­gungen tauchen auch nicht im Benach­rich­ti­gungs­center auf. Nun aber hat Chrome eine neue Option spendiert bekommen, mit der sich auf dem Mac native Benach­rich­ti­gungen nutzen lassen. 

Dazu müsst ihr lediglich die URL chrome://flags/#enable-native-notifications in Chrome aufrufen und den fokus­sierten Punkt aktivieren. Kurz den Browser neu starten, schon werden Chrome-Benach­rich­ti­gungen nicht mehr über das eigene Benach­rich­ti­gungs­system verschickt, sondern über OS X selbst. Aller­dings: Das ganze befindet sich noch in einem recht frühen Stadium und Rich Notifi­ca­tions (Benach­rich­ti­gungen mit Vorschau auf Inhalte und Bilder) werden auf diese Weise (noch) nicht unter­stützt. Dafür aber wirkt es eben mehr aus einem Guss und ihr könnt vergangene Benach­rich­ti­gungen auch über das Notifi­cation Center von OS X einsehen. 

chrome-mac-os-x-enable-native-notifications

via Lifehacker